Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Phakoemulsifikationstechnologie zur Behandlung von Katarakten

01.10.2002


Der Graue Star kann mit Medikamenten nicht geheilt werden. Die Operation ist die einzige Behandlungsmöglichkeit, die zum Erfolg führt.

Die Operation besteht aus:

  1. Der Phakoemulsifikation (Zerkleinerung und Entfernung der getrübten Linse)
  2. Dem Einsetzen der Kunstlinse (Intraokularlinse)

Im Folgenden wollen wir Ihnen dieses Verfahren kurz erläutern.

Die Phakoemulsifikation

Zur Phakoemulsifikation wird ein 2.5-3.0 mm kleiner Schnitt am Auge gesetzt. Die vordere Kapsel der Augenlinse wird mit ca. 5 mm Durchmesser eröffnet. Im Anschluss wird der harte Linsenkern zertrümmert und zusammen mit der weicheren Linsenrinde abgesaugt. In den meisten Fällen erfolgt die Zerkleinerung der Linse mittels Ultraschall. Dabei steuert ein Gerät ein Handstück an, auf dem ein sogenannter Tip angebracht wird. Dieser Tip schwingt 40.000 mal pro Sekunde und zertrümmert dadurch den harten Linsenkern.

Neben der klassischen Vorgehensweise, bei der die Phakoemulsifikation ausschließlich mittels Ultraschall (Zertrümmerung des Linsenkerns bei 40.000 Hz) durchgeführt wird, gibt es inzwischen eine völlig neue Technologie, die eine sehr schonende und effiziente Entfernung des Linsenkerns gewährleistet.

NeoSoniX™ ist eine spezielle Phakotechnologie. Bei dieser Technologie oszilliert der Tip mit 100 Schwingungen pro Minute um die Längsachse des Tips. Das bietet dem Patient besondere Vorteile.

  • Je kürzer die Ultraschallzeiten, desto geringer die Belastung für das Auge und speziell die innere Hornhautschicht. Denn Ultraschallwellen breiten sich im Auge aus und können so die Zellen der inneren Hornhautschicht schädigen.
  • Mit Hilfe dieser Technik kann der Einsatz von Ultraschall minimiert werden.
  • NeoSoniX™ kann auch ohne Ultraschall eingesetzt werden. Dies ist vor allem bei weichen Linsenkernen – also bei jungen Patienten - von Bedeutung, da diese Vorgehensweise noch schonender ist.
  • Diese spezielle Phakotechnologie minimiert das Risiko von Gewebeverbrennungen.
  • Durch die Phakoemulsifikation mit NeoSoniX™ sind die Hornhäute am 1. Tag nach der Operation noch klarer, so dass dem Patienten von Anfang an ein optimales Sehen ermöglicht wird.
  • Auf Grund des schonenden Verfahrens ist der Heilungsprozess am Auge schneller abgeschlossen.


Sabine Michel | BVMed-Innovationspool

Weitere Berichte zu: Phakoemulsifikation Ultraschall

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics