Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Online-Sprechstunden im Kommen

15.07.2002


US-Ärzte bieten zunehmend medizinische Beratungsgespräche im Internet an

Eine kleine aber wachsende Zahl an amerikanischen Ärzten nutzt das Internet für die Beantwortung medizinischer Fragen von Patienten. Versicherungen decken diese "virtuellen Hausbesuche" ab, da sie die Gesundheitsversorgung verbessern und Zeit bzw. Geld sparen. Die Internet-Sprechstunden gelten speziell für Patienten, die eine medizinische Beratung suchen, ohne aber eine den Arzt aufsuchen zu wollen, berichtet Voice of America.

Für die virtuelle Beratung loggen sich Patienten in einer Webpage wie z.B. Medem ein, geben die Kreditkartennummer an und richten ihre Anfrage per E-Mail an den Arzt. Innerhalb von Stunden, so heißt es, soll der Mediziner antworten. Ed Fotsch, CEO von Medem, einem "Online-Sprechstunden-Unternehmen", das von der American Medical Association gegründet wurde, erklärte: "Die Authentifizierung ist ein wesentlicher Teil in diesem Vorhaben. In anderen Worten, beide Seiten müssen wissen, mit wem sie es zu tun haben." Das Schlimmste sei, wenn der Arzt nicht antwortet. "Die Information für den Patienten wird verschlüsselt verschickt. Wird das E-Mail fehlgeleitet, kann es vom Empfänger nicht gelesen werden. Dazu benötigt jede Kommunikation im Netzwerk ein Login und eine ID", ergänzt Fotsch.

"Online-Sprechstunden sind nicht für Notfälle gedacht", so der CEO. Der E-Mail-Verkehr zwischen Arzt und Patient sei eine Art "Convinience-Dienstleistung", eine bequeme Beratungsmöglichkeit, die dem Patienten Zeit erspare. Außerdem sei ein derartiger Dienst kostengünstig, da Sprechstundenhilfen keine Telefonanfragen mehr beantworten müssen. "Patienten fordern Medikamenten-Nachschub an und erfragen Arzttermine online", führt der Allergie-Experte Alan Meadows die Vorteile des Systems näher aus. Meadows kann auch Patienten mit chronischen Problemen wie z.B. einem Nesselausschlag, die medikamentös behandelt werden, online überwachen. Dabei werden die selben Fragen gestellt und beantwortet wie bei einer persönlichen Sprechstunde, so Meadows, der auch mit dem Monitoring des Gesundheitszustandes seiner ehemaligen Patienten, die heute in Sibirien und auf den Philippinen arbeiten, keine Schwierigkeiten hat.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.voanews.com/
http://www.medem.com/default.cfm

Weitere Berichte zu: CEO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics