Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Nanomaterial behält Leitfähigkeit auch in 3D

10.09.2015

Prozess schafft nahtloses Design und erhöht elektrische Leitfähigkeit

Forscher der Case Western Reserve University http://case.edu  haben einen einstufigen Prozess zur Herstellung von nahtlosen kohlenstoffbasierten Nanomaterialien entwickelt und somit den Weg frei gemacht für noch neue thermische, elektrische und mechanische Eigenschaften in dreidimensionaler Form.


Datenbrille: Material könnte eingesetzt werden (Foto: pixelio.de/Tim Reckmann)

Für hocheffiziente Batterien

Die Experten sehen in dem neu entwickelten Material Potenzial zur Anwendung für die Energiespeicherung in hocheffizienten Batterien und Kondensatoren.

Auch bietet es einen Nutzen zur Effizienzsteigerung von Solarzellen und mit der leichtgewichtigen thermischen Ummantelung.

Verwendet als Gegenelektrode in einer farbsensitiven Solarzelle, steigert das Material die Effizienz einer Solarzelle um 6,8 Prozent.

Kohlenstoffnanoröhrchen können entlang einer eindimensionalen Längsseite oder auch als zweidimensionales Graphen sehr leitfähig sein.

Jedoch konnten die Materialien aufgrund der schlechten Zwischenschichtleitung, die dem zweistufigen Verschmelzungsprozess bei der Herstellung geschuldet sind, in 3D bislang nicht die Erwartungen in Sachen Leitfähigkeit erfüllen.

Gute elektrische Wärmeleiter

"In unserem einstufigen Prozess sieht das Interface wie eine einzige Graphenschicht aus. Das macht es zu einem exzellenten elektrischen Wärmeleiter", unterstreicht Liming Dai, einer der Leiter des Projekts.

Tests hätten gezeigt, dass das Material eine ideale Elektrode für hocheffiziente Energiespeicherung darstelle.

Die Kapazität betrug 89,4 Millifarad pro Quadratzentimeter. Vorgängermaterialien schafften nur rund 25 Millifarad pro Zentimeter. Neben den schon erwähnten Einsatzmöglichkeiten bieten sich jedoch noch weitere Nutzungsoptionen für das Material.

"Es kann für sensitive Sensoren, Wearable Electronics, thermisches Management oder multifunktionale Flugraumsysteme benutzt werden", so Dai.

Christian Sec | pressetext.redaktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Forscherin entwickelt elektronische Textilstruktur für Medizinprodukte
17.02.2017 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

nachricht Untergrund beeinflusst Halbleiter-Monolagen
16.02.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung