Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Nanomaterial behält Leitfähigkeit auch in 3D

10.09.2015

Prozess schafft nahtloses Design und erhöht elektrische Leitfähigkeit

Forscher der Case Western Reserve University http://case.edu  haben einen einstufigen Prozess zur Herstellung von nahtlosen kohlenstoffbasierten Nanomaterialien entwickelt und somit den Weg frei gemacht für noch neue thermische, elektrische und mechanische Eigenschaften in dreidimensionaler Form.


Datenbrille: Material könnte eingesetzt werden (Foto: pixelio.de/Tim Reckmann)

Für hocheffiziente Batterien

Die Experten sehen in dem neu entwickelten Material Potenzial zur Anwendung für die Energiespeicherung in hocheffizienten Batterien und Kondensatoren.

Auch bietet es einen Nutzen zur Effizienzsteigerung von Solarzellen und mit der leichtgewichtigen thermischen Ummantelung.

Verwendet als Gegenelektrode in einer farbsensitiven Solarzelle, steigert das Material die Effizienz einer Solarzelle um 6,8 Prozent.

Kohlenstoffnanoröhrchen können entlang einer eindimensionalen Längsseite oder auch als zweidimensionales Graphen sehr leitfähig sein.

Jedoch konnten die Materialien aufgrund der schlechten Zwischenschichtleitung, die dem zweistufigen Verschmelzungsprozess bei der Herstellung geschuldet sind, in 3D bislang nicht die Erwartungen in Sachen Leitfähigkeit erfüllen.

Gute elektrische Wärmeleiter

"In unserem einstufigen Prozess sieht das Interface wie eine einzige Graphenschicht aus. Das macht es zu einem exzellenten elektrischen Wärmeleiter", unterstreicht Liming Dai, einer der Leiter des Projekts.

Tests hätten gezeigt, dass das Material eine ideale Elektrode für hocheffiziente Energiespeicherung darstelle.

Die Kapazität betrug 89,4 Millifarad pro Quadratzentimeter. Vorgängermaterialien schafften nur rund 25 Millifarad pro Zentimeter. Neben den schon erwähnten Einsatzmöglichkeiten bieten sich jedoch noch weitere Nutzungsoptionen für das Material.

"Es kann für sensitive Sensoren, Wearable Electronics, thermisches Management oder multifunktionale Flugraumsysteme benutzt werden", so Dai.

Christian Sec | pressetext.redaktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Smart und bequem: Neue Textilien für High-Tech-Kleidung, made in Bayreuth
14.02.2018 | Universität Bayreuth

nachricht Super-Werkstoffe für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtbranche
12.02.2018 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics