Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vielfalt und Nutzen / Umfassendes Programm für Vernetzer

30.10.2001


Pulverlacke gewinnen als moderne Form der Oberflächenbeschichtung mehr und mehr an Bedeutung. Die Lösemittelfreiheit sowie die nahezu vollständige Rezyklierbarkeit des Oversprays im Lackierprozess machen Pulverlacke und die dazugehörige Industrie umweltfreundlich und umweltverträglich. Mit den Crelan® Produkten bietet Bayer eine breite Palette hochwertige Vernetzer für Pulverlacksysteme.

Polyurethan-Pulverlackbeschichtungen haben eine hervorragende Oberflächenqualität und sind licht-, wetter- und chemikalienbeständig. Sie verfügen außerdem über gute mechanische Eigenschaften. Polyurethan-Pulverlacke bestehen in der Regel aus OH-funktionellen Polyesterharzen, die mit caprolactamblockierten Polyisocyanaten vernetzt werden. Diese Systeme konnten sich allerdings in Europa kaum verbreiten. Der Charme der Pulverlacke – nämlich ihre Lösemittelfreiheit – wird durch die Emission des Blockierungsmittels eingeschränkt.

Für den amerikanischen und asiatischen Markt bietet Bayer jedoch auch eine große Palette maßgeschneiderter blockierter Typen an. Diese beinhaltet einerseits die klassischen IPDI-Typen als auch neuere Typen auf Basis von Desmodur® W mit höherer Flexibilität in Verbindung mit niedrigeren Einbrenntemperaturen. Auf abspaltbare Verbindungen wird bei der Bayer-Polyuretdion-Technologie verzichtet. Die Uretdionhärter von Bayer weisen einen Vierring auf, der zugleich Schutzgruppe bei niedrigen Temperaturen und reaktives Zentrum bei Vernetzungstemperatur ist.

Bei der Aushärtung werden NCO-Gruppen freigesetzt, die mit dem OH-Polyester unter Ausbildung des gewünschten Polymergerüstes abreagieren. Dabei werden weder Caprolactam oder andere Blockierungsmittel noch Wasser abgespalten. Darüber hinaus sind die Uretdion-Typen im Gegensatz zu anderen marktbekannten Wettbewerbsprodukten kennzeichnungsfrei.

Wie auch die flüssigen PUR-Lacksysteme zeichnen sich PUR-Pulverlacke durch hervorragende Verlaufseigenschaften aus. Ursache hierfür ist die besonders niedrige Schmelzviskosität des PUR-Pulverlackhärters. Die Bayer-Produkte der Marke Crelan® können mit einer Vielzahl marktbekannter OH-Polyester kombiniert werden. Dabei erhält man ausgezeichnete Lackoberflächen sowohl im Klarlack als auch in pigmentierten Beschichtungen. Besonders zu erwähnen ist hier die Neuentwicklung Crelan® VP LS 2347 mit einem besonders hohen NCO-Gehalt (circa 19 Prozent) und somit hoher Wirtschaftlichkeit.

Maßgeschneiderte Katalysatoren ermöglichen eine Einflussnahme auf die Reaktivität des Pulverlackes, sodass spezielle Anforderungen bezüglich der Aushärtebedingungen berücksichtigt werden können. Die Möglichkeiten der Formulierung sind vielfältig; so lassen sich durch gezielte Rezeptureinstellung sowohl Hochglanzlacke als auch mattierte Oberflächen erhalten.

| BayNews
Weitere Informationen:
http://www.bayer-ls.de

Weitere Berichte zu: Blockierungsmittel Crelan Lösemittelfreiheit Pulverlack Vernetzer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht CAU-Forschungsteam entwickelt neues Verbundmaterial aus Kohlenstoffnanoröhren
22.11.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Material mit vielversprechenden Eigenschaften
22.11.2017 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung