Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technologie-Update für Embedded-Industrie-PCs

22.01.2013
Siemens hat seinen extrem robusten Industriecomputern eine Frischzellenkur spendiert. Die Geräte sind ab sofort mit leistungsstarken Intel Core-i7-Prozessoren der dritten Generation ausgestattet.

Sie eigenen sich für den Dauerbetrieb in wartungsfreien Automatisierungslösungen, wie sie in Windkraft- und Solaranlagen eingesetzt werden, oder etwa im Reifenbau, wo die Umgebungsbedingungen besonders rau sind.



In diesen Umgebungen müssen die in Deutschland gefertigten Embedded-Industrie-PCs der Simatic-Reihe extremen Anforderungen standhalten. Wie bei privaten Konsumenten finden Touchscreens auch in industriellen Einsatzbereichen immer größere Verbreitung. Die Panel-PCs sind mit einem berührungsempfindlichen Display ausgestattet. Für die Modernisierung des Designs der Simatic-Bedieneinheiten wurde Siemens mit dem renommierten IF Product Design Award 2012 ausgezeichnet.

Durch das Technologie-Update hat Siemens Industry Automation die Rechenleistung der lüfterlosen PCs IPC427D und IPC477D im Vergleich zu den Vorgängerversionen mehr als verdoppelt. Ein weiterer Vorteil der verbauten Intel Core-i7-Prozessoren ist die integrierte IAMT-Technologie. Sie erlaubt es, die Geräte per Simatic-IPC-Remote-Software fernzuwarten und so die Servicekosten um bis zu 90 Prozent zu reduzieren.

Der Verzicht auf drehende Teile, wie Lüfter oder konventionelle Festplatten, ermöglicht den 24-Stunden-Dauereinsatz der Industrie-PCs ohne Wartungsunterbrechungen. Um die Geräte an die Anforderungen einer rauen Umgebung anzupassen, werden besonders robuste Massenspeicher verbaut. Ein bis zu 80 Gigabyte großes Halbleiterlaufwerk (Solid State Drive) und integrierte Flashspeicher machen die Rechner fit für einen Dauerbetrieb und bieten auch hohe Datensicherheit.

Ein optional verfügbarer Remanenzspeicher sichert die Maschinendaten bei Stromausfall. Wird die Energieversorgung unterbrochen, speichert er die wichtigsten Prozessdaten auf einem Chip. Die Rechner halten Temperaturen von bis zu 55 Grad Celsius aus und laufen auch bei Erschütterungen oder Vibrationen stabil. Das besonders kompakte Gerätedesign spart mehr als 20 Prozent Platz in der Maschine oder im Schaltschrank. (IN 2013.01.6)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie