Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prozessleitsystem für Laboranforderungen weiterentwickelt

08.08.2008
Das speziell auf Laboranforderungen zugeschnittene Prozessleitsystem Simatic PCS 7 Lab hat die Siemens-Division Industry Automation mit neuen Komponenten ausgestattet.

Das auf kompaktem Box-PC basierende Prozessleitsystem ist platzsparend aufgebaut und eignet sich damit besonders gut für Versuche und Experimente in Laborumgebung.


In das Gesamtsystem ist jetzt das dezentrale Peripheriegerät ET200pro integriert. Das I/O-Modul ET200pro ist aufgrund der hohen Schutzart IP67 direkt in der Laboreinrichtung installierbar. Mit zahlreichen seriellen Schnittstellen, analogen und binären Kanälen ausgestattet, lassen sich an ET200pro Laboreinrichtungen wie Waagen oder Rührwerke einfach anschließen. Neu sind auch spezielle Treiber für den Anschluss solcher Laboreinrichtungen sowie das SER-Modul für acht zusätzliche serielle RS 232C-Geräte.

Das Einsatzfeld von Simatic PCS 7 Lab sind Labore in der Chemischen, Petrochemischen, Pharmazeutischen und Nahrungs- und Genussmittel-Industrie, hierbei insbesondere in Brauereien und Molkereien sowie in den Speiseöle und Zucker herstellenden Industrien. Simatic PCS 7 Lab besteht nun aus fünf Komponenten: PC-, Power-, Seriell-, ET200-M-I/O- und ET200pro-I/O-Modul. Der dezentrale Aufbau in stabilen Gehäusen ermöglicht den flexiblen Einsatz an wechselnden Orten. Herzstück ist das PC-Modul, ein kompakter Box-PC, der mit Automatisierungs-, Operator- und Engineeringsystem ausgestattet ist. Als Standardkonfiguration wird das PC-Modul mit I/O-Modul ET200M oder mit I/O-Modul ET200pro geliefert.

Die Komponenten sind vorinstalliert und lassen sich durch Softwarepakete wie Simatic Batch oder Simatic PCS7 Asset Management ergänzen. Simatic PCS 7 Lab arbeitet mit der Systemsoftware des skalierbaren Standard-Prozessleitsystems Simatic PCS 7. Somit lässt sich PCS 7 Lab bei wachsenden Aufgaben im Labor einfach erweitern oder auch die im Labor entwickelte Automatisierungslösung ohne Kompatibilitätsbruch in eine mit dem Standard-PCS 7 gesteuerte Produktionsanlage übertragen.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „IA1646“ an: Siemens Industry Automation, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth. Fax: ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von Produktions-, Transport- und Gebäudetechnik. Mit durchgängigen Hardware- und Software-Technologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität und Effizienz seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility, Drive Technologies und OSRAM. Mit weltweit rund 209 000 Mitarbeitern erzielte Siemens Industry im Geschäftjahr 2007 einen Umsatz von etwa 40 Milliarden Euro (pro forma, unkonsolidiert).

Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) ist weltweit führend bei Automatisierungs- und Niederspannungsschalttechnik sowie Industriesoftware. Das Angebot reicht von Standardprodukten für die Fertigungsund Prozessindustrie bis hin zu Branchenlösungen mit der Automatisierung ganzer Automobilproduktionen und Chemieanlagen. Als führender Software-Anbieter optimiert Industry Automation die gesamte Wertschöpfungskette produzierender Unternehmen – von Produktdesign und -entwicklung über Produktion und Vertrieb bis zum Service.

Gerhard Stauss | Siemens Industry Solutions
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/pcs7
http://www.siemens.de/automation/press
http://www.siemens.com/industry

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht CI-Maschine von EMAG ECM: Hocheffektive Lösung für das Entgraten von komplexen Bauteilen
12.04.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Kaltmassivumformung: auch komplexe Bauteilherstellung virtuell und kostengünstig designen
29.03.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics