Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartige Antriebseinheit optimiert Biegen, Trennen und Montieren von Stanzteilen

04.11.2009
Die Zetka Stanz- und Biegetechnik GmbH & Co. KG und Creative Automation entwickeln ein servo-mechanisches Hybridmodul für den vielseitigen und zuverlässigen Einsatz im Stanz- und Montagebereich der Elektronikfertigung. Auf der Productronica 2009 in München (Halle B4, Stand 450) zeigen beide Unternehmen eine realistische Studie dieser Automatisierungskomponente.

Das zum Patent angemeldete Modul kombiniert erstmals einen rotierenden Servoantrieb von Festo mit einem bereits patentierten linearen Kurvenantrieb und ermöglicht so den Anwendern mehr Flexibilität im Hinblick auf Weg, Zeit, Lineargeschwindigkeit und Beschleunigung ihrer Produktionsanlagen.

Das neuartige, servo-mechanische Hybridmodul arbeitet deutlich schneller und präziser als herkömmliche lineare Servomodule. So sind Geschwindigkeiten von bis zu 1000 Hüben pro Minute bei einer Positionsgenauigkeit von +/- 0,01 mm stufenlos erreichbar.

Modul arbeitet auch bei hohen Geschwindigkeiten schmierungsfrei

Durch eine spezielle Kombination von Werkstoff und Beschichtung arbeitet das Modul auch bei hohen Geschwindigkeiten schmierungsfrei. Ein spezielles Kühlsystem gewährleistet bei Bedarf eine konstante Temperatur in den Führungen.

Anders als herkömmliche Antriebe können durch die spezielle Technologie des Hybrid-Moduls in einem Zyklus mehrere Bearbeitungspositionen präzise angesteuert werden. Damit sind auch pulsierende Bewegungen möglich. So können Tiefzieh-, Präge- und andere Umformprozesse, die bisher in mehreren Folgen bearbeitet werden mussten, sicher in einem Arbeitsgang erfolgen. Ein weiterer Vorteil liegt in einem deutlich verbesserten Verhältnis der Kraftübertragung aus dem eingesetzten Servomotor. Durch die Integration der Servoachse mit der rotierenden Kurvenscheibe werden bei kleinstem Bauraum Kräfte von 5-20 kN erreicht.

Zusätzliche Automatisierungskomponenten lassen sich integrieren

Zusätzlich können zwei weitere Komponenten in das Hybrid-Modul integriert werden:

-Ein intelligentes Toleranz-Ausgleichssystem kompensiert Schwankungen in der Materialstärke des zu verarbeitenden Bandes und gewährleistet so eine hohe Gleichmäßigkeit.

-Eine Kraft-Wege-Überwachung erkennt den Verschleiß von aktiven Bearbeitungselementen wie Schneidstempeln.

Die neuen Automatisierungsmodule sind direkt in Maschinen und Anlagen integrierbar. Als zusammengesetzte Einheit lassen sich die Automatisierungskomponenten vor einer weiterverarbeitenden Anlage eines Kunden installieren, um schnelle und präzise Biege-, Stanz- und Ziehoperationen durchzuführen. Darüber hinaus können die Module nach der Integration in Folgeverbundwerkzeuge hochpräzise und extrem schnelle Querbewegungen ausführen.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/trenntechnik/articles/235765/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New pop-up strategy inspired by cuts, not folds

27.02.2017 | Materials Sciences

Sandia uses confined nanoparticles to improve hydrogen storage materials performance

27.02.2017 | Interdisciplinary Research

Decoding the genome's cryptic language

27.02.2017 | Life Sciences