Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mess-System für Ventile soll Prozessüberwachung ermöglichen

10.09.2009
Das Vermessen von Ventilsitzen und Ventilführungen ist gewöhnlich eine große Herausforderung, die angewandten Messmethoden sind oft nur ein Kompromiss, so der Messtechnik-Anbieter Renishaw. Eine auf dem Revo-5-Achsen-Mess-System für Koordinatenmessgeräte basierende messtechnische Lösung soll reaktionsfähige Prozessüberwachungen ermöglichen.

Das Mess-System soll die schnelle Erfassung großer Datenmengen ermöglichen, aus denen die geometrischen Abmessungen sowohl für Ventilsitze als auch für -führungen errechnet werden können. Bei Reproduzierbarkeitsprüfungen erbringe die Methode gute und schnelle Ergebnisse.

Datenerfassung mit helixförmigen Scans

Während des Messvorgangs werden zwei helixförmige Scans durchgeführt, einer in der Ventilführungsbohrung und der zweite im Bereich der Ventilsitzfläche. An der Ventilführung wird ein einzelner helixförmiger Scanvorgang, typischerweise mit einer Steigung von 0,5 mm und einer Scangeschwindigkeit von 150 mm/s, durchgeführt, erläutert der Hersteller. Am Ventilsitz wird ein helixförmiger Scan mit der feineren Steigung von 0,1 mm und der Scangeschwindigkeit von 500 mm/s ausgeführt. Mit einem Scanbefehl werden die Bereiche ober- und unterhalb der relevanten Ventilsitzfläche abgedeckt.

Automatisch erstellter Bericht beinhaltet Analyse

Die notwendigen Daten des Ventilsitzes und der Ventilführungsoberfläche werden über diese zwei Messroutinen erfasst und anschließend über ein Dienstprogramm analysiert, das in der neuen Mess-Software Modus integriert ist. Ein automatisch erstellter Bericht beinhaltet die Analyse der Formfehler des Ventilsitzes, die Konzentrizität des Ventilsitzes zur Führungsbohrung, die Rundheit des Sitzes in beliebig festgelegter Höhe, den Formfehler der Kegel sowie die Rundheit der Führungsbohrung in beliebig festgelegter Höhe, führt der Hersteller aus.

Das Revo-Messverfahren zur Ventilsitz- und Ventilführungsmessung benötigt den Angaben zufolge 20 Sekunden pro Ventil, sodass eine eingehende Zylinderkopf-inspektion in nur wenigen Minuten durchgeführt werden könne. Zusammen mit der Datenanalyse wird schnelles Feedback an vorgeschaltete Fertigungsprozesse ermöglicht.

Monika Zwettler | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/messundprueftechnik/articles/229068/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik