Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leistungsstärkster Antrieb für neue Papierfabrik

19.03.2009
Für den Verpackungshersteller Progroup hat Siemens einen der weltweit leistungsstärksten und dabei sparsamen Papiermaschinenantrieb in Niederspannung konzipiert.

Der Mehrmotorenantrieb hat die weltrekordverdächtige Gesamtleistung von 30 Megawatt (MW), wobei einzelne Motoren Leistungen bis zu 3.6 MW aufweisen. Die Maschine soll in einem neuen Produktionsstandort der Progroup-Tochter Propapier im brandenburgischen Eisenhüttenstadt zum Einsatz kommen.


Ab 2011 soll die Papierherstellungslinie für Wellenstoff und Testliner mit elf Metern Arbeitsbreite und einer Produktionsgeschwindigkeit von 1900 Metern pro Minute jährlich bis zu 650.000 Tonnen Papier herstellen. Allein der Tambour, der am Ende der Papiermaschine aufgerollt und alle 120 Minuten gewechselt wird, hat einen Durchmesser von fünf Metern und 160 Tonnen Gewicht. Diese extreme Masse zu beschleunigen und abzubremsen erfordert eine außerordentlich starke Antriebs- und Regelleistung. Dieser Herausforderung begegnet Siemens Industry mit dem Power-Infeed-Verfahren.

Das Antriebsdesign ermöglicht es, große Energiemengen effizient und mit geringen Investitionskosten einzuspeisen. So haben die Teilsysteme des verwendeten Niederspannungsmehrmotorenantriebs die dreifache Leistung verglichen mit konventionellen Antrieben. Durch spezielle Maßnahmen gelang es den Siemens-Experten, die Kurzschlussfestigkeit zu erhöhen.

Zusätzliche Vorteile bieten die hohe Verfügbarkeit der Systemkomponenten und die einfache Wartung. Denn trotz der einmaligen Leistungsdichte beruht das Antriebssystem auf der in der Papierindustrie etablierten Siemens-Plattform Sipaper. Mit der neuen Fabrik wird Eisenhüttenstadt zu einem der größten Papierproduktionsstandorte in Europa.

Neben der gesamten elektrotechnischen Ausrüstung der Papierlinie ist Siemens zugleich für die Elektrifizierung des Heizkraftwerks am Produktionsstandort zuständig und liefert die Kraftwerksturbine. Das Kraftwerk hat eine Feuerungswärmeleistung von 150 Megawatt. Es kann mit Kohle, aber auch mit Reststoffen aus der Altpapieraufbereitung betrieben werden. Energieeffiziente Antriebe und Verfahren zur Rückgewinnung von Energie aus Abfallstoffen sind Bestandteil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen 2008 rund 19 Milliarden Euro umsetzte. (IN 2009.03.5)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie