Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lehrer tüfteln in der Roboterwerkstatt

16.01.2012
Auf Initiative des Fraunhofer IFF in Magdeburg wurden in Sachsen-Anhalts Schulen 20 neue Roboter AGs gegründet.

Weil sie bei Schülern mehr Begeisterung für Wissenschaft und Technik wecken wollen, haben die Fraunhofer-Forscher das Projekt »RobAGs« gestartet. Bevor jedoch die Schüler selbst Roboter konstruieren, werden jetzt die AG-Betreuer, meist engagierte Lehrer, an Roboterbaukästen geschult. Lotto Sachsen-Anhalt unterstützt RobAGs finanziell.

20 neue Roboter AGs haben sich im Dezember nach einem Aufruf des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in ganz Sachsen-Anhalt gegründet. Grundschulen, Sekundarschulen und Gymnasien zwischen Havelberg und Zeitz haben sich beworben – aus allen Teilen Sachsen-Anhalts wollten Schüler gern bei RobAGs dabei sein und selbst Roboter konstruieren. Eine Fachjury wählte aus allen Bewerbern die Teilnehmer aus. Kultusminister Stephan Dorgerloh unterstützt RobAGs als Schirmherr.

Das Fraunhofer IFF stattet nun die Roboter-AGs mit handelsüblichen Roboter-Baukästen aus. Die AG-Betreuer werden in Workshops fit gemacht. Neben einer Einführung in die Programmierung der Roboter erhalten die Betreuer wichtige Praxistipps für den Aufbau der Arbeitsgemeinschaft in der Schule, im Nachmittagsunterricht oder in einer Projektwoche.

Schließlich soll bei aller Freude am Tüfteln mit den Schülern am Ende nicht nur ein funktionstüchtiger Roboter entstehen. Insgesamt sollen die jungen Leute näher an das Thema Technik herangeführt werden und Spaß am Konstruieren und Programmieren finden. Vielleicht gelingt es sogar einem der Teams, einen der vorderen Plätze in einem großen Roboterwettbewerb wie etwa der FIRST Lego League und dem RoboCup Junior zu ergattern.

»Mit RobAGs lässt sich Technik spielend begreifen. Wer aus Bausteinen, Elektromotoren und Sensoren am Ende einen richtigen kleinen Roboter in Gang setzt, wird schnell merken, dass Lernen Spaß macht. Das ist doch eine ganz andere Motivation, sich intensiver mit naturwissenschaftlichen Themen zu befassen. Genau darum geht es uns«, erklärt Institutsleiter Professor Michael Schenk. Das Fraunhofer IFF fördert seit Jahren Kinder und Jugendliche mit naturwissenschaftlichem Interesse und nimmt dabei wertvolle gesellschaftliche Verantwortung wahr.

Anna-Kristina Wassilew | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.robags.de/
http://www.iff.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Im Focus: Extrem helle und schnelle Lichtemission

Eine in den vergangenen Jahren intensiv untersuchte Art von Quantenpunkten kann Licht in allen Farben wiedergeben und ist sehr hell. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlern der ETH Zürich hat nun herausgefunden, warum dem so ist. Die Quantenpunkte könnten dereinst in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der ETH Zürich, von IBM Research Zurich, der Empa und von vier amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

Wie sieht die Bioökonomie der Zukunft aus?

10.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

15.01.2018 | Architektur Bauwesen

Feldarbeiten der größten Bodeninventur Deutschlands sind abgeschlossen

15.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein

15.01.2018 | Materialwissenschaften