Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompaktsteuerung sorgt für automatisiertes Entfetten von Kugeln

16.10.2008
Bei der elektrischen Ausrüstung einer Reinigungsmaschine wurden diverse Leistungsschütze und Zweihand- respektive Not-Aus-Relais verwendet. Die Automatisierungsaufgaben der Reinigungsmaschine zur Kugelentfettung übernimmt eine Kompaktsteuerung. Ausschlaggebend war bei der Auswahl, dass sie mit geringem Installations- und Programmieraufwand einen hohen Nutzen erzielt.

Das Waschen von stark verfetteten Bauteilen ist bei Rosink keine schmutzige Angelegenheit. Der Rosink Cleaner RC 850 setzt nur minimalen Restschmutz ab, dafür sorgen eine Kaskadenfilteranlage mit Filterfeinheit von 1 µm und die mit einem Luftfilter versehene Heißlufttrocknung. Nach dem Waschen werden die Kugeln mit voll entsalztem Wasser gespült.

Eine Trommeleinrichtung bietet eine gleichmäßig hohe Reinigungsleistung. Der hohe Öleintrag wird über den integrierten Ölabscheider ausgeschieden. Optional ist eine Wasseraufbereitung mit einer Mikrofiltrationsanlage erhältlich.

Zum Reinigen werden die zu entfettenden Kugeln in den Reinigungskorb gelegt und in die Reinigungsmaschine befördert. Die Schutztür wird über eine Zweihandbedienung geschlossen. Auch nicht geschultes Personal kann über das Multifunktionsdisplay MFD-Titan das Reinigungsprogramm auswählen und über Taster den Reinigungsvorgang starten.

Dann wird der Reinigungskorb um eine zentrale Düse bewegt, aus der bei hoher Temperatur und hohem Druck das Reinigungsmedium auf die Kugeln gesprüht wird. Anschließend werden die Kugeln mit entsalztem Wasser gespült und mittels Heißluftgebläse getrocknet. Nach einer Abkühlungsphase öffnet sich die Schutztür zur Entnahme des Reinigungskorbs.

Steuerung überwacht alle Funktionen der Teilereinigungsanlage

Die Steuerung Easycontrol EC4P steuert und überwacht sämtliche Funktionen wie Temperaturüberwachung, Antrieb des Reinigungskorbs, Ventilsteuerung von Reinigungsmittel und Spülwasser, Heizung und Lüfter. Das Sicherheitsrelais ESR4-NZ-21 24 VDC steuert dabei die Zweihandbedienung und das ESR4-NO-30-24VAC-DC 8 den zweikanaligen Not-Aus-Kreis.

Rosink setzt die Kompaktsteuerung Easycontrol ein, weil das Unternehmen mit dem Codesys-Programmiersystem bereits vertraut ist. Die Kompaktsteuerung ist gemäß internationalem Standard nach IEC 61131-3 programmierbar. Das Programmiersystem übertrifft hinsichtlich seiner Funktionalität die Standardanforderungen der EN 61131-3.

Kompaktsteuerung beinhaltet fünf Programmiersprachen

Die Kompaktsteuerung beinhaltet alle fünf Programmiersprachen nach IEC61131-3 (AWL, KOP, FBS, ST, AS) sowie den freigraphischen Funktionsplaneditor CFC (Continuous Function Chart). Rosink nutzt vorzugsweise die Programmiersprache ST (strukturierter Text).

Ein Projekt lässt sich mit der Kompaktsteuerung – auch ohne angeschlossene SPS – komplett offline simulieren. Graphische Steuerungskonfiguration, umfangreiche Dokumentationsmöglichkeiten, leistungsfähige Test- und Inbetriebnahmewerkzeuge sowie beliebige Online-Änderungen sind weitere Leistungsmerkmale. Die Fernprogrammierung ist ebenso möglich wie die Programmierung unterlagerter Steuerungen in einem Netzwerk.

Außer dem in der Kompaktsteuerung integrierten I/O-Assistant steht eine umfangreiche Toolbox zur Regelungstechnik und Bewegungssteuerung mit zahlreichen Funktionsbausteinen wie Regler, Pulsweitenmodulation, Signalverarbeitung, Simulationen und mathematische Aufgaben zur Verfügung.

Kompaktsteuerung mit Erweiterungsgerät

Beim Rosink-Cleaner RC 850 wird ein EC4P-221-MRXD1 mit Erweiterungsgerät Easy 620 DC-TE verwendet. Über die im Gerät integrierte serielle Schnittstelle wird das Multifunktionsdisplay MFD 80-X mit MFD CP4-800 an die Kompaktsteuerung angeschlossen. An Eingängen werden 15 digitale und 1 analoger Eingang 0 bis 10 V sowie zwölf digitale Ausgänge (acht am Grund- und vier am Erweiterungsgerät) für die Automatisierungslösung benötigt.

Außer den Steuerungsaufgaben gilt es, die analogen Signale zu erfassen und zu visualisieren. Die Werte Laufzeiten, Störungen, Temperaturen, allgemeiner Funktionszustand werden sowohl am Display der Kompaktsteuerung als auch am Display des MFD angezeigt.

Die Grundeinstellungen erfolgen direkt am Gerät durch eine Fachkraft. Maschinenbediener greifen lediglich auf die freigegebenen Funktionen zu.

Kompaktsteuerung für breites Aufgabenspektrum

Die EC4P ist für ein breites Aufgabenspektrum bei Rosink anwendbar. Digitale Ein-/Ausgänge, vier integrierte Analogeingänge und mehrere Kommunikationsschnittstellen (RS232, Ethernet, Canopen, Easynet) sind bereits im Grundgerät enthalten. Über die serielle Schnittstelle ist – ohne weitere Zusätze – ein Prozessablauf protokollierbar, wahlweise über PC, OPC-Server oder Drucker.

Die Kompaktsteuerungen ermöglichen einen 24-h-Maschinenbetrieb. Die Sollwerteingabe direkt an der Steuerung über die am Gerät befindliche Tastatur und das ebenfalls am Gerät integrierte Display ersparen ein teueres externes Bediengerät. Sobald ein Kunde die Ein- oder Ausgangsebene erweitern will, kann dies über Can-Bus oder Easynet jederzeit verwirklicht werden.

Dipl.-Ing. Uwe Fröhlich ist Außendienstmitarbeiter der Moeller Electric GmbH in Neuss.

Uwe Fröhlich | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/automatisierung/fertigungsautomatisierung/articles/149364/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht rollFEED® Turning auf EMAG Maschinen: Tempomacher für die Drehbearbeitung
17.10.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Schuler-MSC2000-Dual-Servopresse am Fraunhofer IPT für Werkzeugtests und Entwicklungsprojekte
17.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise