Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompakte und leistungsstarke Netzgeräte stellen zuverlässige Stromversorgung sicher

15.11.2010
Die Stromversorgungslinien Sitop Smart und Sitop Compact der Siemens-Division Industry Automation erhalten Familienzuwachs: Kompakt, effizient und leistungsstark – diese drei Eigenschaften zeichnen die neuen dreiphasigen Netzgeräte Sitop PSU300S und die einphasigen Gerätevarianten Sitop PSU100C aus.

Die schmale Bauform der Netzgeräte erfordert nur eine kleine Montagefläche. Auf Grund des hohen Wirkungsgrads verbrauchen die neuen Modelle im Vergleich zu am Markt befindlichen Geräten weniger Energie und erzeugen nur geringe Abwärme.


Zwei neue Varianten des Netzgeräts Sitop PSU300S für den dreiphasigen Netzanschluss erweitern die Siemens-Stromversorgungslinie Sitop Smart. Neben der bereits erhältlichen Stromversorgung mit 20 A Nennstrom bieten die hinzugekommenen Varianten 10 und 40 A Ausgangsnennstrom.

Das 10-A-Netzgerät ist in einem 90 mm breiten Metallgehäuse untergebracht. Das 40-A-Gerät benötigt 145 mm Platz auf der Hutschiene. Grund für die kompakte Bauform ist der hohe Wirkungsgrad von über 91 Prozent, der die Wärmeentwicklung reduziert und so einen voluminösen Kühlkörper überflüssig macht. Die Sitop-PSU300S-Netzgeräte sind für Standard-Anforderungen in automatisierten Maschinen und Anlagen optimiert, die eine geregelte Gleichspannung von 24 V erfordern.

Die leistungsstarken Stromversorgungen können für fünf Sekunden den 1,5-fachen Nennstrom bereitstellen, etwa beim Anlauf von Lasten mit hohem Strombedarf. Über einen integrierten Meldekontakt kann eine Steuerung den Betriebszustand des Netzgeräts als “24 V O.K.“-Angabe auswerten. Darüber hinaus lassen sich die Netzgeräte mit Redundanzmodulen, Selektivitätsmodulen und DC-USV-Modulen (Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Gleichstrom) kombinieren. Durch den dreiphasigen Weitbereichseingang für Wechselstrom von 340 bis 550 V sowie umfangreiche Zertifizierungen für alle Standard-Applikationen sind die PSU300S-Geräte für den weltweiten Einsatz konzipiert.

Die Stromversorgungslinie Sitop Compact hat Siemens um drei Varianten des einphasigen Netzgeräts Sitop PSU100C mit mehr Leistungsstärke erweitert. Die beiden 24-V-Varianten liefern 2,5 und 4 A Ausgangsnennstrom, die 12-V-Variante ist auf 6,5 A Ausgangsnennstrom ausgelegt. Mit Baubreiten von nur 45 und 52,5 mm eignen sich die neuen Sitop-Netzgeräte besonders für den dezentralen Einsatz im unteren Leistungsbereich bis 100 Watt, wie etwa für den Einbau in Schaltkästen oder kleinen Schaltschränken. Wie alle Modelle der Produktlinie zeichnen sich auch die neuen Hutschienengeräte durch einen hohen Wirkungsgrad über den gesamten Lastbereich und geringe Leerlaufverluste unter 1 Watt aus. Der Weitbereichseingang erlaubt den Anschluss an einphasige Wechselstrom-Netze mit 120 und 230 V Spannung sowie an Gleichspannungsnetze mit 110 bis 300 V Spannung. Abnehmbare Steckklemmen ermöglichen eine vorkonfektionierte Verdrahtung sowie einen einfachen Gerätetausch. Die Netzgeräte sind für einen universellen Einsatz im Betriebstemperaturbereich von -20 bis +70 Grad Celsius geeignet.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „IA 2607“ an:
Siemens Industry Automation, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth
Fax: ++49 (911) 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com
Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von umweltfreundlicher Produktions-, Transport-, Gebäude- und Lichttechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Drive Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility und Osram. Mit weltweit rund 207 000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 35 Milliarden Euro. http://www.siemens.com/industry

Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) ist weltweit führend bei Automatisierungstechnik, industrieller Schalttechnik sowie Industriesoftware. Das Angebot reicht von Standardprodukten für die Fertigungs- und Prozessindustrie bis hin zu Branchenlösungen mit der Automatisierung ganzer Automobilproduktionen und Chemieanlagen. Als führender Software-Anbieter optimiert Industry Automation die gesamte Wertschöpfungskette produzierender Unternehmen – von Produktdesign und -entwicklung über Produktion und Vertrieb bis zum Service. Mit weltweit rund 39 000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Automation im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 7,0 Milliarden Euro. www.siemens.com/industryautomation

Reference Number: IIA2010112607d

Peter Jefimiec | Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/sitop

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie