Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Generator wird zum Motor

24.02.2012
 Generator von Block A im nicht-nuklearen Teil des abgeschalteten Kernkraftwerks Biblis für Netzdienstleistung „Phasenschieberbetrieb“ umgerüstet

 Amprion investiert rund sieben Millionen Euro in die Spannungshaltung des deutschen Stromnetzes

Die Spannungshaltung im deutschen Stromnetz wird durch die Einspeisung schwankender erneuerbarer Energien und die Abschaltung von Kernkraftwerken vor allem im Süden Deutschlands immer anspruchsvoller. Insbesondere im Herbst und Winter kann es hier zu Störungen kommen. Dies hat die Bundesnetzagentur (BNA) in ihrem Bericht zu den Auswirkungen des Kernkraftausstieges auf die Übertragungsnetze und die Versorgungssicherheit im Sommer 2011 deutlich gemacht.

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion und RWE Power haben vor diesem Hintergrund vereinbart, den Generator von Block A im nicht-nuklearen Teil des abgeschalteten Kernkraftwerks Biblis für die Netzdienstleistung „Phaseschieberbetrieb“ umzurüsten und so zur Stabilisierung des Netzes im Süden Deutschlands beizutragen.

„Der Phasenschieber erleichtert es unseren Ingenieuren, die Systemsicherheit im Amprion-Netz auch in schwierigen Netzsituationen aufrecht zu erhalten“, so Dr. Klaus Kleinekorte, Technischer Geschäftsführer. „Die rasche Durchführung dieses ehrgeizigen Projektes war nur möglich, weil alle Beteiligten - Siemens, RWE Power und unsere Mitarbeiter – in den vergangenen Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben.“

Die elektrische Maschine ist technisch so von RWE Power und dem Hersteller Siemens umgerüstet worden, dass der Generator jetzt im Leerlaufbetrieb so genannte Blindleistung regeln kann, die für die Spannungshaltung im Netz dringend benötigt wird.

Die ersten Planungen für die umfangreiche und technisch sehr schwierige und aufwändige Umrüstung hatten im Juli vergangenen Jahres begonnen. „Uns blieb nicht viel Zeit, denn Amprion wollte den Phasenschieber schon im Februar 2012 in Betrieb nehmen“, sagte Marcel Lipthal, Projektleiter der Siemens AG.

Die Umrüstung ab Oktober 2011 wurde zu einem großen Teil von Eigenpersonal des Kraftwerks Biblis durchgeführt. Mitte Februar wurde der Generator erstmalig, wie geplant, mit dem Übertragungsnetz der Amprion gekoppelt und damit der Phasenschieberbetrieb aufgenommen.

Eine Vereinbarung zwischen Amprion und RWE Power sieht zunächst eine Laufzeit bis Dezember 2013 vor. Die Kosten in Höhe von rund sieben Millionen Euro trägt Amprion.

Hintergrund Blindleistung:
Bei der Stromproduktion, wie auch bei beim Stromtransport und der Stromnutzung entsteht aus physikalischen Gründen eine von den Fachleuten als Blindleistung bezeichnete Energie. Diese ist auf der einen Seite notwendig, damit sich zum Beispiel Elektromotoren drehen, auf der anderen Seite steht sie aber dem eigentlichen Wirkstrom entgegen. Derzeit kann nur in Großkraftwerken diese Blindleistung geregelt werden. Daher sind diese Anlagen gleichmäßig im Stromnetz verteilt, um diese Kompensation sicherzustellen. Durch die schnelle Abschaltung von Kernkraftwerken ist dadurch vor allem im Süden Deutschlands diese wichtige Netzdienstleistung nicht mehr in vollem Umfang sichergestellt. Hier wird die Bibliser Generatorgruppe zukünftig einen wesentlichen Beitrag leisten.
Der nachfolgende Internet-Link verdeutlicht in einer Animation die Kompensation von Blindstrom: www.rwe.com/phasenschiebung-biblis

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amprion
Marian Rappl, Leiter Unternehmenskommunikation
T +49 231 438-3679, M + 49 172 56 16 712, F +49 231 438-383679
E-Mail: marian.rappl@amprion.net
Siemens AG - Energy Sector
Torsten Wolf, Pressesprecher
T +49 9131 18-82532, M +49 173 3550128, F +49 9131 18-7039
E-Mail: torsten.tw.wolf@siemens.com

Dr. Andreas Preuß | Amprion GmbH
Weitere Informationen:
http://www.amprion.net
http://www.siemens.com
http://www.rwe.com/phasenschiebung-biblis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik