Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Den Standort Deutschland festigen

23.10.2007
Der kompakte RWTH Zertifikatkurs "Business Improvement Manager" des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen zeigt, wie jeder durch konsequente Fehlervermeidung effiziente Produktions- und Geschäftsprozesse auch bei komplexen und innovativen Produkten gewährleisten kann und somit eine wichtige Basis für die Stärkung von Standorten in Deutschland leistet.

Sicherlich gibt es kein Patentrezept zur Produktivitätssteigerung und Kosteneinsparung und gewiss weiß jeder, dass der Schlüssel dazu die kontinuierliche und zügige Optimierung aller Prozesse ist - doch welche Methoden und Konzepte sind die besten und wie kann ich sie umsetzen? Dieser Frage geht Prof. Dr.-Ing Robert Schmitt, Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement vom WZL, mit seinem einzigartigen Weiterbildungskonzept auf den Grund.

In dem RWTH Zertifikatkurs "Business Improvement Manager" dreht sich alles um das erfolgreiche Führen und das Umsetzen von Verbesserungsinitiativen. Dabei werden die Kursinhalte so miteinander verknüpft, dass alle notwendigen Kernkompetenzen vermittelt werden: Von den Erfolgsfaktoren und der praktischen Anwendung von Lean Six Sigma und weitereren erfolgversprechenden Verbesserungsprogrammen über die Abgrenzung einzelner Schwerpunkte für verschiedene Schritte einer integrierten Produkt- und Prozessverbesserung bis hin zur Einbindung erfolgsentscheidender Rollen sowie Aufgaben in strategische und operative Unternehmensbereiche.

Dabei wird auch ein Augenmerk auf die nachhaltige Absicherung der Projekterfolge gelegt. Zusätzliches Highlight bei Buchung des Gesamtkurses ist das speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasste In-House-Transfercoaching. Hier erhalten die Teilnehmer persönlich vor Ort in ihrem Unternehmen die Möglichkeit, unter fachkundiger Begleitung erlernte Methoden praktisch umzusetzen.

In Vorträgen, Workshops und Erfahrungsberichten von Experten und Praktikern aus Industrie und Wissenschaft erhält jeder Teilnehmer das richtige Rüstzeug für ein erfolgreiches Veränderungs- und Verbesserungsmanagement - und dieses entweder in zwei Wochen mit dem zertifizierten Abschluss "Green Belt" oder nach zusätzlichen zwei Wochen mit dem "Black Belt" Zertifikat. Der Kurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die Verbesserungsinitiativen in ihren Unternehmen fördern und umsetzen und die dazu notwendigen Kernkompetenzen auf- bzw. ausbauen möchten.

Der RWTH Zertifikatkurs "Business Improvement Manager" findet statt vom 14. bis 18. Januar und 11. bis 15. Februar (Green Belt) sowie vom 25. bis 29. Februar und 10. bis 14. März 2008 (Black Belt).

Weitere Informationen:
RWTH International Academy
Frau Lydia Schneider, M.A.
Templergraben 55, 52062 Aachen
Telefon: 0241 / 80-20708
Email: lydia.schneider@rwth-academy.com

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.rwth-academy.com/improvement-manager.html

Weitere Berichte zu: Business Vision Improvement RWTH Zertifikatkurs

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht CI-Maschine von EMAG ECM: Hocheffektive Lösung für das Entgraten von komplexen Bauteilen
12.04.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Kaltmassivumformung: auch komplexe Bauteilherstellung virtuell und kostengünstig designen
29.03.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics