Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochpräzise Ausgleichskupplung mit zuverlässiger Funktion und einfacher Konstruktion

05.09.2007
Die VMA GmbH stellt die hochpräzise Ausgleichskupplung ASK vor, die aus einem hohlzylindrischen Körper mit symmetrisch eingefrästen Schlitzpaaren besteht und es ermöglicht, Drehmomente spielfrei und verdrehsteif zu übertragen. Dabei ist die Schlitztiefe, die auch die Torsionssteife beeinflusst, so angeordnet, dass ein Ausgleich lateraler, axialer und winkliger Versätze gegeben ist.

Ein besonderer Vorteil der aus einem Stück gefertigten Ausgleichskupplung liegt laut VMA darin, dass sie auf klebe-, schweiß- oder schrumpftechnisch verbundene Klemmnaben verzichten kann, was eine bessere Rundlaufgenauigkeit und analog dazu höhere Drehzahlen ermöglicht. Zudem kann die einteilige und deshalb aus einem Material bestehende ASK das Prädikat verschleiß- und wartungsfrei für sich in Anspruch nehmen, heißt es weiter. Sie ist wahlweise in Aluminium, Stahl und VA-Stahl erhältlich.

Ausgleichskupplung lässt sich mit Schnellspannelement kombinieren

Wenn kraftschlüssige Verbindungen für hohe Anforderungen gesucht sind, wie beispielsweise in Prüfständen der Automobilindustrie, empfiehlt VMA die Kombination der ASK mit dem VMA-Schnellspannelement SSE. Das Schnellspannelement, das aus vier Teilen besteht, wird mit einer einzigen Bundschraube montiert. Die Vorteile sind neben der Platz- und Zeit-Ersparnis beispielsweise die spielfreie Verbindung, die Selbstzentrierung und die hohe Kraftübertragung.

Angeboten werden auch Komplettlösungen: Zahnriemenscheibe oder Kettenrad fertig montiert mit dem Spannsatz, der Konus wird dabei direkt in die Nabe eingepasst. Dieser Spannsatz kann auch mit der VMA-Sicherheitskupplung kombiniert werden. Im Kollisionsfall gewährleistet die SIK-Sicherheitskupplung durch die verwendete Spezialfeder einen sofortigen Drehmomentabfall in Sekundenbruchteilen zum Schutz von Maschine und Anlage. Werkseitig werden die Kupplungen auf das gewünschte Ausrückmoment eingestellt und sind universell einsetzbar.

Ein weiteres Produkt aus dem VMA-Kupplungssortiment ist die Kreuzschieberkupplung KSK, deren Herzstück, ein Kunststoff-Schieber mit V-förmiger Schlitzung, spielfrei federverspannt in die Naben gesteckt werden kann, wobei der hochwertige Kunststoff eine hervorragende Dämpfungseigenschaft bietet, so das Unternehmen.

Annedore Munde | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/antriebstechnik/articles/92018/

Weitere Berichte zu: Ask Ausgleichskupplung Schnellspannelement VMA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

nachricht Mehr Sicherheit beim Fliegen dank neuer Ultraschall-Prüfsysteme
20.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie