Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung für die neue Generation von Flugtriebwerken

02.08.2007
MTU Aero Engines und RWTH gründen ein Kompetenzzentrum

Eine langfristige Zusammenarbeit vereinbarten jetzt der größte deutsche Hersteller von Flugtriebwerken, die MTU Aero Engines aus München, und die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen. Rektor Univ.-Prof. Dr. Burkhard Rauhut und Vorstand Dr. Rainer Martens unterzeichneten einen Vertrag zur Gründung des Kompetenzzentrums "Verdichter für Flugtriebwerke". Im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft erfolgen in Zukunft kontinuierlich Forschung und Entwicklung für die Auslegung, Gestaltung und Fertigung der nächsten Generation von Triebwerken.

"Die ausgeprägte Innovationskraft der RWTH Aachen, ihre kompetente Lehre und hervorragende Ausstattung waren für uns die maßgeblichen Gründe zur Einrichtung eines solchen Kompetenzzentrums", erläuterte MTU-Vorstand Dr. Martens anlässlich der Vertragsunterzeichnung in Aachen. Bereits seit Jahren bestehen auf der Grundlage zahlreicher Forschungsprojekte enge Kontakte des Unternehmens mit dem Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren im Werkzeugmaschinenlabor (WZL) sowie dem Institut für Strahltriebwerke und Turboarbeitsmaschinen (IST). Mit dem Vertrag wird diese vertrauensvolle Zusammenarbeit nunmehr weiter ausgebaut. Erklärte Ziele des Kompetenzzentrums sind neben Forschung und Entwicklung

· die Steigerung der internationalen Konkurrenzfähigkeit der Partner,
· eine erweiterte Nutzung der Innovationspotentiale der Hochschule,
· die Erhöhung der Praxisnähe in der Hochschulforschung,
· die Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit,
· die Ausbildung von wissenschaftlichen Nachwuchskräften sowie
· die Unterstützung von universitärer Lehre an der RWTH und die wissenschaftliche Weiterbildung bei der MTU.
... mehr zu:
»Flugtriebwerke »MTU »RWTH

Rektor Rauhut begrüßte die Einrichtung des Kompetenzzentrums als einen weiteren wichtigen Baustein in der Verzahnung zwischen Hochschule und Industrie. "Die RWTH baut damit ihre führende Stellung in der Bundesrepublik weiter aus", resümierte Rauhut.

Vor dem Hintergrund eines starken Anstiegs des zivilen Luftverkehrs sehen die Kooperationspartner erheblichen Entwicklungsbedarf bei der Gestaltung effizienter Triebwerke. Mittels integraler Bauweise sollen Sicherheit, Wirkungsgrad, Gewicht, Verbrauch, Abgas- und Schallemissionen, Herstellungs- und Wartungskosten der Antriebe weiter verbessert werden. Nach Einschätzung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Fritz Klocke, der neben dem RWTH-Lehrstuhl auch das Aachener Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik (IPT) leitet, liegen noch erhebliche Potentiale im Werkstoffbereich - etwa durch die Verbindung völlig neuer Legierungen für Triebwerksschaufeln -, aber auch bei der Auslegung und Gestaltung der Antriebsteile sowie im Herstellungsprozess selbst. "Zur Sicherstellung einer wirtschaftlichen Fertigung sind neue Prozessketten, Fertigungsverfahren und Maschinentechnologien erforderlich", so Klocke. Dabei spielt die Prozesssimulation eine zunehmend wichtige Rolle. Auch in diesem Zusammenhang kann das Kompetenzzentrum auf die Expertise des RWTH-Exzellenzclusters "Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer" anknüpfen.

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de

Weitere Berichte zu: Flugtriebwerke MTU RWTH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Untersuchung klimatischer Einflüsse in der Klimazelle - Werkzeugmaschinen im Check-Up
01.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

nachricht 3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten
23.01.2018 | Universität Kassel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics