Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erweiteres Portfolio bei Polyethylen

27.11.2006
Der Kunststoff-Distributor Ultrapolymers hat sein Portfolio im Bereich Polyethylen für Verpackungsanwendungen erweitert: um die beiden hochzähen Extrusions-Kunststoffe Hostalen ACP 9240 Plus und 9255 Plus sowie die zwei hochreinen Kunststoffe Purell ACP 6031 D und ACP 6541 A für Extrusions- und Spritzgießanwendungen in der Pharma- und Getränkeindustrie.

Alle vier Typen werden von Basell hergestellt. Kennzeichnend für die den Folienkunststoff Hostalen ACP 9240 Plus ist eine hohe Durchstoßfestigkeit. Sie liegt laut Distributor um fasst 100% über der etablierter Vergleichstypen. Eine weiteres Merkmal des PE-HD-Kunststoffs, der für die Herstellung von Blasfolien geeignet ist, wird in der hohen Steifigkeit gesehen.

Der Folienkunststoff Hostalen ACP 9255 Plus hat eine im Vergleich zum Kunststofftyp 9240 Plus verdoppelte Schmelzeviskosität. Diese Eigenschaft sorgt bei der Blasfolienherstellung für eine besonders hohe Blasenstabilität, so dass eine sehr hohe Produktionsgeschwindigkeit möglich sei. Zu den weiteren positiven Eigenschaften gehören sehr gute mechanische Eigenschaften sowie eine deutlich höhere Durchstoßfestigkeit bei der Vorgängerversion.

Sowohl der Kunststoff Hostalen ACP 9240 Plus als auch ACP 9255 Plus sind mit einem Antioxidanz-Additiv versehen, sie ermöglichen hohe Verstreckgrade und zeichnen sich durch niedrige Gelgehalte aus. Der Anwendungspotenzial der beiden Kunststoffe reicht von Tragetaschen und Folien, über Industrieverpackungen, bis zum Einsatz als Blendpartner, beispielsweise für die Herstellung hoch belastbarer Foliensäcke (Heavy Duty Bags).

... mehr zu:
»ACP »Polyethylen »Portfolio

Als Merkmal der Folienkunststoffe Purell ACP 6031 D und ACP 6541 A wird die hohe Reinheit genannt. Beide PE-HD-Kunststoffe eingen sich somit für Anwendungen mit hohen organoleptischen Anforderungen in der Lebensmittel- und Medizintechnik. Bei dem für Extrusions- und Blasformanwendungen entwickelten Kunststoff ACP 6031 D wird zudem die hohe Steifigkeit und eine besonders hohe Spannungsrissbeständigkeit hervorgehoben. Antioxidantien sind nur in geringen Mengen enthalten.

Auf gleich hohem Niveau liegt die Spannungsrissbeständigkeit des niedrigviskosen Spritzgießtyps Purell ACP 6541 A. Dessen Hauptanwendungen sind Verschlüsse für Getränkeflaschen sowie leicht zusammendrückbare Tuben für Heil- und Pflegeprodukte.

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de
http://www.ultrapolymers.de

Weitere Berichte zu: ACP Polyethylen Portfolio

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften