Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modellpolitik zielt auf mehr Branchenbezug

27.10.2006
Trotz des schwierigen Umfelds bei Spritzgießmaschinen hat der österreichische Maschinenbauer Engel, Schwertberg, den Marktanteil in Europa steigern können.
So wurde im ersten Halbjahr 2006 in Europa der Marktanteil von gut 20 auf knapp 24% gesteigert. Laut Dr. Peter Neumann, Vorsitzender der Engel Holding, hat man damit den größten Anteilszuwachs in der Geschichte des Maschinenbauers geschafft. In Zahlen: Der konsolidierte Gesamtumsatz betrug im ersten Halbjahr (Ende 30.09) des Geschäftsjahres 2006/2007 rund 300,2 Mio. Euro – ein Umsatzanstieg um 10% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Für das gesamte Geschäftsjahr wird ein Umsatz von über 600 Mio. Euro erwartet.

Auf der 25. Fakuma machte Neumann für diese Entwicklung einerseits die positive Entwicklung am Markt für Spritzgießmaschinen in Mittel- und Osteuropa verantwortlich. Andererseits trage der Ausbau und die Verbesserung der Maschinenreihen Victory, E-Motion, Speed und Duo „Früchte“. So wird die holmlose Baureihe Victory abhängig von der Leistungsfähigkeit in der Konfiguration Focus, Tech und Power gebaut. In der Konfiguration Focus habe Engel die Vorteile der holmlosen Maschinenreihe Victory auch dem Standard-Spritzgießen zugänglich gemacht. Auf der Fachmesse für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen wurde sie erstmals der Fachöffentlichkeit vorgestellt – mit Schließkräften von 250 bis 1200 kN. Eine Erweiterung bis 4000 kN ist geplant. Alle Maschinenkonfigurationen enthalten die neue Steuerung EC 200, von der aus Handlingfunktionen, zum Beispiel Roboterbewegungen, steuerbar sind.

Insbesondere die elektrische Maschinenreihe E-Motion hat laut Neumann „an Marktdynamik gewonnen“. Auf der Fachmesse wurde sie erstmals für das Mehrkomponenten-Spritzgießen präsentiert. Steigende Absatzzahlen bei dieser Baureihe stellt der Engel-Vorsitzende in allen wichtigen Abnehmerländern fest – auch hierzulande: „Europa ist stark im Kommen.“ Den Grund dafür sieht Neumann in der Entwicklung zu einer höheren Anwendungsspezifikation – zum Beispiel für das Mehrkomponenten-Spritzgießen – bei elektrischen Maschinen. „Der Anteil der niedrig spezifizierten elektrischen Maschinen wird weiter abnehmen.“ Engel wird die elektrische Maschinenreihe in der Ausführung Combi für das Mehrkomponenten-Spritzgießen mit Schließkräften von 1000 bis 2800 kN bauen.

Der höhere Spezifizierungsgrad bei Spritzgießmaschinen resultiert aus der zunehmenden Spezialisierung der Spritzgießer. Ganz deutlich ist das für Neumann beim Spritzgießen dünnwandiger Verpackungsteile zu sehen. Für diese Anwendung hat der österreichische Maschinenbauer die Schnelllaufmaschinenreihe Speed in den vergangenen Jahren zur Serienreife gebracht. Im Vergleich zu anderen Maschinen für den Verpackungsbereich wird die sehr kurze Trockenlaufzeit hervorgehoben – ohne die Maschinen in den Grenzbereich der Leistungsfähigkeit bringen zu müssen. „Wir können heute im Verpackungsbereich beim Benchmarking schon einiges bieten“, sagt Neumann. Man müsse sich „nicht mehr hinten anstellen“. Im vergangenen Jahr hat Engel zur Fakuma den ersten „Schnellläufer“ der Reihe Speed auf den Markt gebracht. Die komplette Baureihe soll künftig fünf Baugrößen im Schließkraftbereich von 1350 bis 6500 kN umfassen.

Bei der Großmaschinenreihe Duo wurde die Plattensteifigkeit bei reduziertem Gewicht nochmals erhöht. Das Ergebnis ist die Maschinenkonfiguration Advanced. In dieser Konfiguration werden bei Engel derzeit schrittweise alle Baugrößen serienmäßig mit einer weiterentwickelten Schließeinheit ausgerüstet. Dadurch erhalte der Verarbeiter einen nochmals verbesserten Nutzwert zu einem wirtschaftlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Hauptabnehmer dieser Großmaschinen ist die Automobilindustrie. Neumann schätzt weltweit die Stückzahl am Markt auf 3000 bis 3500 Maschinen. Auch bei den Großmaschinen sieht er einen Trend zu mehr Anwendungsspezialitäten. Im Vergleich zu Wettbewerbern habe Engel bei Großmaschinen Marktanteile gewinnen können.

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de
http://www.engelglobal.com

Weitere Berichte zu: Großmaschine Maschinenbau Spritzgießmaschine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Elektrische Spannung: Kaiserslauterer Ingenieure erforschen Versagen bei Kugellagern
28.03.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Modulares Fertigungssystem für Kettenräder
15.03.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit