Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umfassende Lösungen für den Produktentstehungsprozess - mehr Effizienz in der Produktentwicklung

06.04.2006


Actano auf der Hannover Messe vom 24. April bis 28. April 2006: Der Spezialist für das Management des Produktentstehungsprozesses präsentiert in Halle 16, Stand C32, innovative Lösungen zur Verbesserung von Transparenz und Qualität im Product Lifecycle Management (PLM).

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Actano stehen PLM-Lösungen und Consulting-Services, mit denen Unternehmen die Effizienz in den immer komplexer werdenden Produktentstehungsprozessen nachhaltig steigern können. Anhand von Referenzprojekten und Beispielszenarien erfahren die Messebesucher am Actano Stand, wie sich auch bei ständig wachsender Produktvielfalt eine Reduzierung der Entwicklungszeiten erzielen lässt - und wie reibungslose Prozessabläufe auch in unternehmensübergreifenden Entwicklungsnetzwerken realisiert werden können. Darüber hinaus haben die Besucher bei Actano auch Gelegenheit, die innovative Projektmanagement-Software RPlan kennenzulernen.

Actano gestaltet maßgeschneiderte Entwicklungsabläufe nach den jeweiligen unternehmensspezifischen Anforderungen. Das Lösungsangebot umfasst alle Schritte von der Analyse über Konzeption bis zu Umsetzung und Realisierung. Terminvereinbarung + Besucherinfo: www.actano.de, Tel. 089 / 20 60 44-0, Fax: 089 / 20 60 44-299

Über ACTANO

ACTANO ist Anbieter von Komplettlösungen für das erfolgreiche Management des Produktentstehungsprozesses. Mit diesen Lösungen aus IT- und Beratungsleistungen und der innovativen Projektsteuerungssoftware RPlan hilft das Unternehmen seinen Kunden - unter anderem aus Automobilindustrie und Luft- und Raumfahrt - Entwicklungszeiten zu verkürzen und Kosten signifikant zu senken. ACTANOs Projektmanagement-Tool RPlan zeichnet sich aus durch die Methodik des "Kooperativen Projektmanagements". Diese fördert durch ihren dezentralen Planungsansatz die effiziente Integration aller internen und externen Projektbeteiligten - und sie schafft die Basis für das von ACTANO entwickelte "Cross Company Planning" (CCP). Mit CCP wird weltweit erstmalig die unternehmensübergreifende Einbindung von Herstellern, Zulieferern und Partnern in den Planungs- und Entwicklungsprozess ermöglicht.

ACTANO beschäftigt über 160 Mitarbeiter an Standorten in München, Stuttgart, Wolfsburg und Magdeburg. Zu den Kunden des Unternehmens gehören zum Beispiel Airbus Deutschland, BMW, Bosch, cablecom, DaimlerChrysler, Edscha, Europrop International, Faurecia, HuF, Komax, Kostal, MTU Aero Engines, Osram, Renault Nissan Deutschland, Rolls-Royce Deutschland, Schwarz Pharma, smart, Stankiewicz, Volkswagen, ZF.

Weitere Informationen:
ACTANO GmbH
Ute Brodowsky
Paul-Heyse-Str. 26-28
D-80336 München
Fon +49 (0)89 / 20 60 44-0
Fax +49 (0)89 / 20 60 44-299
ute.brodowsky@actano.de

Agenturkontakt:
Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Sebastian Pauls / Nadine Hoffmann
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-46
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
http://www.haffapartner.de
actano@haffapartner.de

Ute Brodowsky | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.actano.de

Weitere Berichte zu: Actano Produktentstehungsprozess

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik