Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beseitigen von Flaschenhälsen macht SAP-System flott

13.06.2008
Das Systemhaus Basycs aus dem baden-württembergischen Kraichtal hat sich in einem Spezialgebiet einen Namen gemacht. Die Implementierung von SAP auf System i stellt eine hohe fachliche Kompetenz dar – wie das Beispiel des Verbindungstechnikspezialisten Reyher zeigt.

F. Reyher Nchfg. GmbH & Co. KG ist ein technischer Händler für Verbindungselemente und Befestigungstechnik. Das Sortiment umfasst 110000 im zentralen Logistikzentrum bevorratete Artikel. 1887 gegründet arbeiten heute 450 Mitarbeiter am Standort Hamburg-Altona. Zu den Kunden zählen überwiegend Unternehmen im Schiff-, Maschinen- und Anlagenbau sowie im nachgeordneten Handel, die in größeren Mengen aus einer Hand beliefert werden.

Bis 2001 liefen Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen auf einem IBM AS/400. Softwareseitig war die Warenwirtschaft eine Eigenentwicklung. Aber die Kundenanforderungen bezüglich der Geschäftsabwicklungen wurden ständig anspruchsvoller. Sie wollten, dass Reyher sich an Internetausschreibungen beteiligte, elektronische Datenkataloge für E-Procurement und ERP-Systeme bereitstellt, sowie Preis- und Verfügbarkeitsinformationen online über das Internet abfragen. Für einen Datenaustausch, weit über Edifact hinausgehend, fehlte es der bestehenden Lösung an Modularität und Schnittstellen zur Erzeugung der unterschiedlichen Geschäftsdokumente.

EDV-Leiter Frank Ott erinnert sich: „wir haben erkannt, dass wir die steigenden Anforderungen mit unserer eigenen Warenwirtschaft nicht mehr abbilden konnten.“ Die Überlegung war: entweder ein Redesign der alten Software, oder die Einführung einer Standardplattform mit offenen Schnittstellen und Austauschformaten.

... mehr zu:
»Implementierung

Mit einem Redesign wäre man auf der RPG-Schiene geblieben, ohne Aussicht auf eine Plattformunabhängigkeit, die Innovationsfähigkeit und Abbildung zukünftiger Anforderungen des Marktes waren ebenfalls zu berücksichtigen. So entschied man sich letztendlich für die Einführung der ERP-Lösung SAP R/3. Im Jahr darauf folgte die Implementierung der Komponenten des Rech-nungswesens, in 2004 die logistischen Module Materialwirtschaft und Vertrieb.

Die Frage der Plattform

War mit der Entscheidung für SAP die AS/400 im Hause „erledigt“? Man entschied sich für deren Beibehaltung, ein Wechsel der Hardware, sowie von Betriebssystem und Datenbank hätte noch zusätzliche Komplexität in das Projekt gebracht, da mit der Einführung von SAP schon eine Vielzahl neuer Themen und Technologien zu bewältigen waren.

Zum Beispiel wurde auch das Netzwerk umgebaut. Token Ring wurde durch Ethernet ersetzt, die SAP-GUI sollte auf einer Terminalserverfarm betrieben werden, um neue Versionen und Fehlerkorrekturen des Frontends zeitnah den Mitarbeitern bereitstellen zu können.

Klaus Neugebauer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/digitalefabrik/ppserp/articles/124272/

Weitere Berichte zu: Implementierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

nachricht Mehr Sicherheit beim Fliegen dank neuer Ultraschall-Prüfsysteme
20.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung