Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Montageprozesse im Fokus der Automatica-Präsentation 2008

03.06.2008
Auf der diesjährigen Messe Automatica in München präsentiert Minitec neuartige Systeme für flexible Montageprozesse. Erstmals ist der deutsche Maschinenbauer und Hersteller von Profil- und Linearsystemen mit zwei neuen Messeständen vertreten: In Halle A1 auf Stand 510 stehen Lösungen zur Prozessoptimierung im Vordergrund, auf Stand 335 (Halle A1) zeigt das Tochterunternehmen Minitec España im Bereich Fördertechnik die weiter entwickelten Produktionssysteme RMS und FMS.

Die Automatica 2008 bietet mit ihren Themen Automation, Robotik, Montage- und Handhabungstechnik sowie industrielle Bildverarbeitung den idealen Rahmen für das umfangreiche Produktportfolio des deutschen Herstellers Minitec, der in diesem Jahr mit zwei Ständen vertreten ist.

In Halle A1 auf Stand 335 zeigt die neue Tochtergesellschaft Minitec España die weiter entwickelten Fördertechnik-Produktionssysteme RMS und FMS. Das flexible Montagesystem RMS mit Friktionsrollen ist für Belastungen bis 300 kg pro Werkstückträger und Transportgeschwindigkeiten bis 15 m/min ausgelegt. Die Rollen sind mit regulierbarer Friktion ausgestattet für optimale Anpassung an die Aufgabenstellung. Die genial einfache Schleusen- und Bypasstechnik reduziert den erforderlichen Steuerungsaufwand auf ein Minimum bei höchster Zuverlässigkeit.

Das modulare Transport- und Positioniersystem FMS bietet als flexibles Montagesystem alle Komponenten für die Prozessoptimierung in der Serienfertigung. Das System kann mit Transportbändern oder Staurollenketten bestückt werden. Von allen Seiten zugängliche Werkstückträger mit antistatischen Gleitleisten und Zentrierbuchsen sorgen für präzise Positionierung bei automatischen Bearbeitungsvorgängen. Seitliche Räder in den Werkstückträgern verringern die Reibung beim Verfahren und reduzieren den Energiebedarf für das Gesamtsystem erheblich.

... mehr zu:
»FMS »Montageprozess »RMS

Besser Fördern und Arbeiten

Dem Thema Prozessoptimierung widmet sich auch der Minitec Stand 510 in der gleichen Halle. Hier präsentiert Minitec das standardisierte Fördersystem Conveyor 48. Die Gurtförderer dieses Programms wurden im Hinblick auf höchste Wirtschaftlichkeit und kürzeste Verfügbarkeit optimiert. Innerhalb von 48 Stunden werden diese Förderer den Kundenanforderungen entsprechend ab Werk geliefert. Die Förderer gibt es in Breiten 150, 200, 300 und 400 mm mit einer Länge von maximal 6000 mm. Diese Produktreihe ist selbstverständlich mit allen Komponenten des Minitec-Profilsystems kompatibel.

Weiter entwickelt wurde das bekannte Fördersystem TSG 32: Für beschädigungsfreien Transport von großen Flächenelementen, wie Glasscheiben für die Solarindustrie, wurde das Fördersystem TSG 60 mit speziell beschichteten Zahnriemen entwickelt.

Auch im Bereich Montagearbeitsplätze zeigt Minitec auf der Automatica 2008 Neuerungen: Für die manuellen Arbeitsstationen, die stand-alone oder in die Produktion integriert werden können, sind neue Komponenten zur Höhenverstellung, Materialbereitstellung und ESD-Ausrüstung verfügbar. Die Arbeitsstationen entsprechen aus ergonomischer Sicht und im Hinblick auf Arbeitssicherheit den neuesten Erkenntnissen. Denn das Zusammenwirken von Mensch und Technik ist die Basis für optimale Wertschöpfung. Dabei spielt die Gestaltung der Arbeitsplätze und Arbeitsumgebung eine entscheidende Rolle.

Minitec auf der Automatica 2008: Halle A1 auf Stand 510

Minitec España auf der Automatica 2008: Halle A1, Stand 335

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/automatisierung/montageundhandhabungstechnik/articles/123292/

Weitere Berichte zu: FMS Montageprozess RMS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise