Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchgängige Automatisierungslösungen für Verpackungslinien

10.04.2008
Siemens Drive Technologies zeigt auf der Interpack 2008 durchgängige Antriebs- und Automatisierungskonzepte mit standardisierten Kommunikationslösungen für Verpackungsmaschinen und Verpackungslinien.

Für Handlingmodule präsentiert Siemens die im Motion-Control-System Simotion integrierte Bahninterpolation in Verbindung mit dem Machine-Vision-System Simatic Visionscape.

Darüber hinaus sind Konzepte wie Optimized Packaging Line (OPL) für eine durchgängige Automatisierung von Verpackungslinien zu sehen.

Verkürzung der Time-to-market, Reduzierung des Engineeringaufwands sowie eine lückenlose Rückverfolgbarkeit von Produkten im Verpackungsprozess, das sind die Anforderungen, die sowohl Maschinenhersteller als auch Maschinenanwender aus der Verpackungsbranche an ein innovatives Automatisierungssystem stellen.

Siemens zeigt auf der Interpack 2008 in Düsseldorf Konzepte und innovative Lösungen für Automatisierungssysteme auf der Basis des Motion-Control-Systems Simotion. Diese Lösungen erleichtern die Linienintegration von Verpackungsmaschinen und reduzieren die intern benötigte Rechenleistung.

Die Simulation kompletter Maschinen und Fertigungsabläufe verkürzt für den Maschinenhersteller die Prototypenphase und damit die Zeit bis zur Marktreife erheblich. Durch Dienstleistungen wie Mechatronic Support von Siemens Drive Technologies kann zum Beispiel das Antriebssystem einer Maschine bereits in der Konstruktionsphase optimiert werden. Umfassende Simulationstools dienen darüber hinaus der Vereinfachung der Inbetriebnahme und können zur Bedienerschulung eingesetzt werden. Die Lösungen entsprechen Vorgaben der OMAC (Open Modular Architecture Controls Users’ Group) oder den so genannten Weihenstephaner Standards. Sie vereinfachen so die Linienintegration und den Datenaustausch zwischen den Maschinen.
Vor allem für den Anwender einer Verpackungsmaschine bieten durchgängige Kommunikation sowie Anbindung an MES-Lösungen auf Basis der Simatic IT die Möglichkeit, die Lebenszykluskosten einer Maschine zu senken und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Durch die Anbindung an MES-Lösungen werden zudem Anforderungen an Produktverfolgung und Produktmanagement erfüllt, wie sie beispielsweise die Pharmaindustrie stellt.

Das Konzept Optimized Packaging Line (OPL) unterstützt eine durchgängige Automatisierung von Verpackungsmaschinen und -linien. Das reduziert die Time-to-market und senkt gleichzeitig die Kosten für Engineering und Inbetriebnahme. Für die Integration von Handling-Modulen in moderne Produktions- und Verpackungsmaschinen zeigt Siemens auf der Messe das Technologieobjekt „Bahninterpolation“, eine in die Steuerung Simotion integrierte Softwarelösung, die die zyklische Berechnung von Kurvenscheiben überflüssig macht und somit die Leistungsfähigkeit von Maschinen steigert. Diese Softwarelösung ersetzt die bislang erforderliche aufwendige Berechnung der Kurvenscheibenfunktion im Motion-Control-System und bewirkt eine höhere Produktivität vor allem bei Maschinen mit hohem Automatisierungsgrad und kurzen Taktzeiten.

In der Regel treffen im Verpackungsprozess die teils unterschiedlichen Produkte ungeordnet im Handlingmodul ein. Um die Lage der einzelnen Produkte auf der Einlaufstrecke zu ermitteln, werden Machine-Vision-Systeme eingesetzt. Mit Simatic Visionscape bietet Siemens ein Bildverarbeitungssystem an, das sich einfach per Ethernet mit der Steuerung Simotion verbinden lässt. Das Vision-System schickt Telegramme mit den Daten der erkannten Produkte zur Simotion und stellt diese Daten gleichzeitig dem Anwenderprogramm zur Verfügung.

Volker M. Banholzer | Siemens Industry Automation
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Verpackungslinie Verpackungsmaschine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik