Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Antrieb besser zu sein

01.10.2009
...zusammen mit dem Gespür für Technik und Qualität ist bei der Haimer GmbH seit mehr als 30 Jahren ein Erfolgsrezept. Das Unternehmen mit Sitz in Igenhausen zählt heute zu den national und international führenden Herstellern von hochpräzisen Werkzeugaufnahmen sowie Schrumpf- und Auswuchttechnik.
Franz und Claudia Haimer begannen als klassischer Lohnzulieferbetrieb - sie belieferten vor allem Firmen der Luft- und Raumfahrt wie MBB und Dasa. Claudia Haimer erinnert sich noch gut an damals: "Die hohe Qualität, die wir fertigten, sprach sich schnell herum, sodass wir uns um Aufträge nicht extra bemühen mussten. Wir wurden von einem Unternehmen zum nächsten weiterempfohlen und konnten uns dadurch relativ schnell vergrößern."

Gegen Ende der 80er Jahre, als es bereits erste Anzeichen für eine Wirtschaftskrise gab, entschieden sich die Unternehmer, nicht mehr nur die verlängerte Werkbank zu spielen: "Wir brauchten ein eigenes Produkt, um der drohenden Krise zu entkommen." Die Idee für die ersten Produkte, die heute das Stammgeschäft darstellen, wurde also aus der eigenen Not und praktischer Erfahrung heraus geboren: präzise Werkzeugaufnahmen mit verschiedenen Schaftlängen. Damals schon etablierte Hersteller boten ihre Aufnahmen nämlich nur in einer Standardlänge an - für viele Einsatzfälle zu wenig.

Ähnlich war es mit dem Geschäftszweig "Wuchttechnik": Haimer brauchte für seine Kunden ausgewuchtete Werkzeuge und musste diese Arbeit fremdvergeben. Dabei blieb die Qualität auf der Strecke. Also entschloss man sich eine eigene Maschine zu entwickeln und zu bauen. Mittlerweile hat das Unternehmen eine vollautomatische Auswuchtmaschine (Tool Dynamic Autodrill TD 2010) entwickelt, die pünktlich zur EMO 2009 in Mailand offiziell vorgestellt wurde. Mit dem ersten Prototyp dieser universellen CNC-gesteuerten Auswuchtmaschine mit der Möglichkeit der Unwuchtbehebung via Bohren, Fräsen oder Schleifen wurden bereits erste Auszeichnungen gewonnen.

Haimer beschäftigt heute rund 200 Mitarbeiter. Das Unternehmerpaar investiert viel in moderne Technik und schafft es so, hohe Qualität zu produzieren. Heute ist Haimer auf allen Weltmärkten mit eigenen Vertriebsniederlassungen vertreten. Die vier Vertriebszentralen in USA, Asien, Indien und Spanien gewährleisten erstklassigen Service und die kundenspezifische und kompetente Produktberatung weltweit vor Ort. Trotz intensiver Exportbemühungen wird jedoch weiterhin ausschließlich in Igenhausen bei Augsburg produziert.

Haimer GmbH | SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/xist4c/web/Der-Antrieb-besser-zu-sein_id_161__dId_463440_.htm

Weitere Berichte zu: Auswuchtmaschine Werkzeugaufnahme

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Klarheit für die Industrie: Forscher ermitteln Standzeiten von Schieberwerkzeugen
12.06.2018 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Tauchen ohne Motor
05.06.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

CD83-Protein ist essentiell für die Kontrolle von Autoimmunreaktionen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher

18.06.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics