Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seminarmanagement made in Germany: Präsenz- und Online-Lernen in einem System verwalten

12.06.2013
Blended Learning, die Kombination aus Online-Lernen und Präsenzphasen, ist eines der erfolgreichsten Lernformate und wird auch in den nächsten Jahren eine zentrale Rolle in der Aus- und Weiterbildung von Unternehmen spielen.

Der Karlsruher Software-Anbieter time4you GmbH setzte schon früh auf die intelligente Verknüpfung von Präsenz- und Online-Lernen und bietet mit seiner IBT® SERVER-Software die professionelle Lösung für E-Learning, Personalentwicklung und Weiterbildung.

Standardschnittstellen ermöglichen eine einfache Integration in vorhandene IT-Systeme, z.B. die Anbindung an bestehende ERP-Systeme wie SAP. Das schafft Übersichtlichkeit in der organisationsinternen IT-Landschaft. Der konsequent modulare Aufbau sorgt für passgenaue Lösungen für alle Unternehmensgrößen auch bei wechselnden Anforderungen.

Je größer der Weiterbildungsbedarf einer Organisation ist, desto wichtiger ist ein effizientes IT-gestütztes Veranstaltungsmanagement. IBT®Resource Management stellt dafür eine umfassende Trainingsverwaltung und zahlreiche hilfreiche Features zur Verfügung, die Routineaufgaben erleichtern. Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wie Versicherungswirtschaft, Bankwesen, Telekommunikation verwalten damit bereits heute erfolgreich sämtliche Trainingsangebote: Präsenzseminare, Online-Trainings/WBTs, Blended Learning-Veranstaltungen, Seminarreihen und Ausbildungsgänge. Unternehmen, die heute noch kein E-Learning nutzen, können IBT® Resource Management als reines Veranstaltungsmanagement einsetzen.

Die aktuelle Version von IBT® Resource Management hält weitere komfortable Möglichkeiten bereit, Trainings und Termine zu planen. Ressourcenplanung für Mitwirkende, Räume und Materialien sind in eine gemeinsame Bedienumgebung integriert. Durch farbliche Abhebung erkennt der/die Seminarverantwortliche auf einen Blick, an welchen Tagen weitere Belegungen erforderlich bzw. konfliktfrei möglich sind. Über ein Kontextmenü lassen sich direkt Informationen zur Verfügbarkeit abrufen und neue Belegungen vornehmen. Dadurch ist stets übersichtlich im Blick, wie viele Trainer und Räume an den verschiedenen Tagen zur Verfügung stehen.

Hilfreich ist das beispielsweise bei der Personaleinsatzplanung, da sofort erkennbar ist, wie viele alternative Termine an einem Tag für die jeweiligen Trainer belegbar sind. Ein Highlight neben vielen anderen ist die Anzeige des Reiseverlaufs für jeden Trainer. Aufeinander folgende Veranstaltungstermine und dazwischen liegenden Reisezeiten werden hier anzeigt. So unterstützt IBT® Resource Management eine effektive und konfliktfreie Planung.

Ein weiterer Vorteil der IBT® SERVER-Software liegt in der Kombination aus Trainingsverwaltung und Steuerung von Bildungsprozessen. Mit IBT® Business Process Management lassen sich Geschäftsprozesse der Aus- und Weiterbildung modellieren und visualisieren. Routineaufgaben werden teilweise oder vollständig automatisiert. Genutzt wird dazu der weitverbreitete Standard Business Process Modeling Notation (BPMN). Kunden wie die Gothaer Versicherung oder die Trainingsabteilung der Deutschen Telekom AG setzen seit Jahren auf die Lösungen der time4you GmbH.

So steuern etwa die Gothaer Versicherungen alle Aktivitäten der betrieblichen Weiterbildung über den IBT® SERVER. Damit hat der Versicherungskonzern nicht nur kontinuierlich seine Bildungsprozesse verbessert, sondern ermöglicht auch das unternehmensweite Bildungscontrolling.

Die IBT® SERVER-Software wird seit 1999 von der time4you GmbH in Deutschland entwickelt. Ein flexibles Lizenzierungsmodell ermöglicht Kunden die Wahl zwischen einer Kauflizenz (on premise) oder einer Mietlösung (SaaS).

Technikhintergrund: Die IBT® SERVER-Software steuert in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Personal-, Lern-, Informations- und Wissensprozesse. Der IBT® SERVER ist als modulares System flexibel einsetzbar, internationale Standards und Schnittstellen garantieren Kompatibilität zu den führenden IT-Architekturen und langfristigen Investitionsschutz. IBT® Web Desktops, basierend auf AJAX, und die IBT® Cockpits für höchsten Bedienkomfort in der Administration des Systems sowie ein umfassendes Reporting mit IBT® Management Information runden das System ab.

Unternehmensprofil time4you GmbH
Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung, EnBW AG nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Employee Self Service, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration. time4you ist Mitglied beim Q-Verband e.V. sowie im BITKOM e.V.

| time4you GmbH
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Design Thinking für Nachhaltigkeitsinnovationen – Toolbox zum Einsatz in Unternehmen jetzt online
15.06.2018 | Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

nachricht Messewand PIXLIP GO LED
13.06.2018 | NORD DISPLAY GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics