Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PhytoDoc startet 2015 mit weiterem, neuem Portal

13.02.2015
  • Die-Heilpraktiker.de melden sich zu Wort
  • Mit einem Klick schnell und einfach den passenden Therapeuten finden

Das Jahr startet für die PhytoDoc Ltd. nicht nur mit guten Vorsätzen zum Thema Gesundheit, sondern mit einem weiteren Portal. Im Januar wurde die neue Website www.Die-Heilpraktiker.de  live geschaltet, die einen schnellen und fundierten Überblick über Naturheilpraxen mit ihren Spezialisierungen und Schwerpunkten der naturheilkundlichen Behandlung gibt.

Mit dem Starttermin seit Januar 2015 sind bislang schon rund 3.300 Heilpraktiker, Ärzte für Naturheilverfahren, Homöopathen, Physiotherapeuten, Osteopathen und viele weitere Heilberufe rund um die Naturheilkunde gelistet. Corinna Heyer von der PhytoDoc Ltd. und Portalmanagerin von Die-Heilpraktiker.de erläutert die Nachfrage und das neue Angebot: „Die Anfragen nach dieser spezifischen Suche samt Datenbank mit hohem Nutzwert hatten sich in den letzten beiden Jahren verstärkt. So war für das Expertenteam der PhytoDoc Ltd. der folgerichtige Schritt zum neuen Portal nur noch eine Frage der Zeit und natürlich der gründlichen Vorbereitung. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback und darüber, dass wir mit dem neuen Angebot alle Heil- und Gesundheitsberufe ansprechen, die sich der Naturheilkunde mit all ihren Facetten zugehörig fühlen. Auch noch nicht so bekannte Berufe wie Rolfer finden bei uns eine Plattform. Für den potentiellen Patienten wiederum haben die gezielte Recherchemöglichkeit, der strukturierte Aufbau des Portals und die Hintergrundinformationen sowie Bewertungen einen hohen Nutzwert.“

Auf den ersten Blick überzeugt die klare Menüführung mit ansprechender Optik. Und auch die Ergebnislisten sind übersichtlich gestaltet und präsentieren die Therapeuten mit ihren wichtigsten Schwerpunkten und Behandlungsmethoden im Überblick, so dass passgenau für den individuellen Bedarf ausgewählt werden kann. Ermüdende, unspezifische Profilanzeigen von Heilpraktikern oder Ärzten nach dem Gießkannenprinzip sind damit von gestern.

Wichtig war den Akteuren weiterhin, dass das Angebot nach den neuesten Erkenntnissen zur Suchmaschinenoptimierung programmiert wurde. Hier wurde auf die langjährige Erfahrung der SEO Agentur Q-Ergo vertraut.

Als begleitende Informationsseite versteht sich www.phytodoc.de. Wie man rund 100 Alltagsbeschwerden mithilfe von Naturheilkunde und Heilpflanzen behandeln kann, erfährt man auf der Partner-Website PhytoDoc.

Über Die-Heilpraktiker.de
Mit rund 3.300 gelisteten Heilpraktikern, Ärzten für Naturheilverfahren, Homöopathen, Physiotherapeuten, Osteopathen und weiteren Heilberufen aus der Naturheilkunde finden Sie schnell und einfach den passenden Therapeuten. Dabei werden gemäß dem Motto: „Der richtige Heilpraktiker – aus Ihrer Region – für Ihre Situation“ die jeweils passenden Heilberufe mit ihren wichtigsten Schwerpunkten und Behandlungsmethoden im detaillierten Überblick angezeigt. www.Die-Heilpraktiker.de  sind ein Angebot der PhytoDoc Limited mit Sitz in Heidelberg.


Infos: www.die-heilpraktiker.de 
Kontakt: Tel. 06221-727 61 53
info@die-heilpraktiker.de


Über PhytoDoc:
Das Internetportal bietet gesundheitsbewussten Verbrauchern wissenschaftlich gesicherte und umfassende Informationen rund um die Thematik Gesundheit, Prävention, Naturheilkunde und Heilpflanzen. Die Themenbereiche richten sich an Patienten, Mediziner und Heilpraktiker. Die PhytoDoc-Informationen sollen den Verbraucher bei seinen Entscheidungen unterstützen, alternative Therapien und Präparate zu wählen, Krankheitssymptome ganzheitlich behandeln zu lassen und bewusst auf Gesundheitsvorsorge zu setzen.
Kontakt zur PhytoDoc Ltd. über info@phytodoc.de, Tel. 06221-727 61 53.

Pressekontakt:
Fon: +49 (30) 201 88 565, Fax: +49 (30) 201 88 575, Email: presse@phytodoc.de

Presse phytodoc | PhytoDoc

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Warum wechseln Menschen ihre Sprache?
14.03.2017 | Universität Wien

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten