Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Gruener-Journalismus.de“: Hochschule Darmstadt startet Medienforum für nachhaltige Entwicklung

22.01.2014
Nachhaltigkeit ist aktuell einer der meiststrapazierten Begriffe. Durch den inflationären Gebrauch ist es auch für Journalistinnen und Journalisten schwierig geworden, ihn richtig einzuordnen und korrekt zu vermitteln.

Mit gruener-journalismus.de startet am Mediencampus der Hochschule Darmstadt (h_da) in Dieburg ein unabhängiges und gemeinnütziges Medienforum, das Journalistinnen und Journalisten dabei hilft, den Überblick über die Fachdebatte rund um komplexe grüne Themen zu behalten – gerade auch mit Blick auf erschwerte Recherchemöglichkeiten durch die finanzielle Krise des Journalismus.

Hinter gruener-journalismus.de steht ein Team des Instituts für Kommunikation und Medien (ikum) am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt. Das Projekt wird von der Stiftung Forum für Verantwortung unterstützt.

Gruener-journalismus.de versteht sich als journalistisches Forum für Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen und Vermittler neuer Darstellungs- und Erzählideen, mit denen wichtige Zukunftsthemen ansprechend umgesetzt werden können. Zudem finden Journalistinnen und Journalisten hier Experten, Themenideen sowie einen verlinkten Quellenkatalog für die eigene Recherche. Das Portal berichtet über neue Studien, Fachdebatten oder auch Forschungsschwerpunkte und sensibilisiert für thematische Aspekte, die medial zu kurz kommen. Ein wichtiger Baustein sind einführende Dossiers zu Einzelthemen der nachhaltigen Entwicklung. Zum Start stehen die Themen Energie, Mobilität und Fischerei im Blickpunkt. Es werden weitere Dossiers folgen zu Feldern wie Klimawandel, Ernährung, Biodiversität, nachhaltige Wirtschaft oder Zeit.

Entwickelt wurde das Projekt von Prof. Dr. Torsten Schäfer und Prof. Dr. Peter Seeger aus dem Lehrschwerpunkt Nachhaltigkeit und Journalismus am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt. Prof. Dr. Torsten Schäfer: „Relevanz abbilden, alte Diskurse nach offenen Lücken abtasten und neue Themen setzen – das sind Kernaufgaben des Journalismus. Nachhaltige Entwicklung fordert diese genuin ein. Daher engagiert sich das Medienforum ´Grüner Journalismus´ dafür, sie zu thematisieren und zu fördern.“

Ein aktuell vierköpfiges Team baut das Portal weiter aus. Inhaltlich und konzeptionell steht der Projektgruppe ein Beirat zur Seite, der aus erfahrenen Journalistinnen und Journalisten besteht. Hierzu zählen Christiane Grefe (Die Zeit), Hanne Tügel (Geo), Bernhard Pötter (taz), Peter Carstens (GEO.de), Susanne Bergius (Freie, u.a. WDR) und Tanja Busse (Freie, u.a. WDR). Der Beirat gibt Themenanregungen, schreibt aber auch Texte für das Portal. Wissenschaftlich beraten wird das neue Medien- und Rechercheforum unter anderem von Prof. Dr. Gerd Michelsen, der an der Leuphana Universität Lüneburg Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation lehrt. Ein weiterer offizieller Partner ist das Netzwerk Recherche, mit dem Beratungen, Veranstaltungen und der Austausch von Inhalten geplant sind.

Finanziert wird gruener-journalimus.de in der Startphase von der Stiftung Forum für Verantwortung des Stifters Klaus Wiegandt, die einen Schwerpunkt auf die Förderung von Projekten legt, die sich mit nachhaltigen Entwicklungen auseinandersetzen. Die Drittmittelakquise für den Dauerbetrieb läuft, Förderer werden gesucht. Der strikt journalistische und gemeinnützige Ansatz schließt eine Förderung durch inhaltlich aktiv interessierte Unternehmen, Verbände oder Parteien aus.

Das Portal „Grüner Journalismus“ ist im Internet zu finden unter:
www.gruener-journalismus.de
Fachlicher Ansprechpartner für die Medien
Hochschule Darmstadt
Fachbereich Media
Prof. Dr. Torsten Schäfer
Max-Planck-Str. 2 D-64807 Dieburg
Tel +49.(0)171-2107708
Mail torsten.schaefer@h-da.de

Simon Colin | idw
Weitere Informationen:
http://www.gruener-journalismus.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Design Thinking für Nachhaltigkeitsinnovationen – Toolbox zum Einsatz in Unternehmen jetzt online
15.06.2018 | Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

nachricht Messewand PIXLIP GO LED
13.06.2018 | NORD DISPLAY GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics