Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Gruener-Journalismus.de“: Hochschule Darmstadt startet Medienforum für nachhaltige Entwicklung

22.01.2014
Nachhaltigkeit ist aktuell einer der meiststrapazierten Begriffe. Durch den inflationären Gebrauch ist es auch für Journalistinnen und Journalisten schwierig geworden, ihn richtig einzuordnen und korrekt zu vermitteln.

Mit gruener-journalismus.de startet am Mediencampus der Hochschule Darmstadt (h_da) in Dieburg ein unabhängiges und gemeinnütziges Medienforum, das Journalistinnen und Journalisten dabei hilft, den Überblick über die Fachdebatte rund um komplexe grüne Themen zu behalten – gerade auch mit Blick auf erschwerte Recherchemöglichkeiten durch die finanzielle Krise des Journalismus.

Hinter gruener-journalismus.de steht ein Team des Instituts für Kommunikation und Medien (ikum) am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt. Das Projekt wird von der Stiftung Forum für Verantwortung unterstützt.

Gruener-journalismus.de versteht sich als journalistisches Forum für Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen und Vermittler neuer Darstellungs- und Erzählideen, mit denen wichtige Zukunftsthemen ansprechend umgesetzt werden können. Zudem finden Journalistinnen und Journalisten hier Experten, Themenideen sowie einen verlinkten Quellenkatalog für die eigene Recherche. Das Portal berichtet über neue Studien, Fachdebatten oder auch Forschungsschwerpunkte und sensibilisiert für thematische Aspekte, die medial zu kurz kommen. Ein wichtiger Baustein sind einführende Dossiers zu Einzelthemen der nachhaltigen Entwicklung. Zum Start stehen die Themen Energie, Mobilität und Fischerei im Blickpunkt. Es werden weitere Dossiers folgen zu Feldern wie Klimawandel, Ernährung, Biodiversität, nachhaltige Wirtschaft oder Zeit.

Entwickelt wurde das Projekt von Prof. Dr. Torsten Schäfer und Prof. Dr. Peter Seeger aus dem Lehrschwerpunkt Nachhaltigkeit und Journalismus am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt. Prof. Dr. Torsten Schäfer: „Relevanz abbilden, alte Diskurse nach offenen Lücken abtasten und neue Themen setzen – das sind Kernaufgaben des Journalismus. Nachhaltige Entwicklung fordert diese genuin ein. Daher engagiert sich das Medienforum ´Grüner Journalismus´ dafür, sie zu thematisieren und zu fördern.“

Ein aktuell vierköpfiges Team baut das Portal weiter aus. Inhaltlich und konzeptionell steht der Projektgruppe ein Beirat zur Seite, der aus erfahrenen Journalistinnen und Journalisten besteht. Hierzu zählen Christiane Grefe (Die Zeit), Hanne Tügel (Geo), Bernhard Pötter (taz), Peter Carstens (GEO.de), Susanne Bergius (Freie, u.a. WDR) und Tanja Busse (Freie, u.a. WDR). Der Beirat gibt Themenanregungen, schreibt aber auch Texte für das Portal. Wissenschaftlich beraten wird das neue Medien- und Rechercheforum unter anderem von Prof. Dr. Gerd Michelsen, der an der Leuphana Universität Lüneburg Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation lehrt. Ein weiterer offizieller Partner ist das Netzwerk Recherche, mit dem Beratungen, Veranstaltungen und der Austausch von Inhalten geplant sind.

Finanziert wird gruener-journalimus.de in der Startphase von der Stiftung Forum für Verantwortung des Stifters Klaus Wiegandt, die einen Schwerpunkt auf die Förderung von Projekten legt, die sich mit nachhaltigen Entwicklungen auseinandersetzen. Die Drittmittelakquise für den Dauerbetrieb läuft, Förderer werden gesucht. Der strikt journalistische und gemeinnützige Ansatz schließt eine Förderung durch inhaltlich aktiv interessierte Unternehmen, Verbände oder Parteien aus.

Das Portal „Grüner Journalismus“ ist im Internet zu finden unter:
www.gruener-journalismus.de
Fachlicher Ansprechpartner für die Medien
Hochschule Darmstadt
Fachbereich Media
Prof. Dr. Torsten Schäfer
Max-Planck-Str. 2 D-64807 Dieburg
Tel +49.(0)171-2107708
Mail torsten.schaefer@h-da.de

Simon Colin | idw
Weitere Informationen:
http://www.gruener-journalismus.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Wenn die Bilder lügen - KI-System entlarvt Fake News im Internet
20.04.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Warum wechseln Menschen ihre Sprache?
14.03.2017 | Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie