Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MPEG Surround wird internationaler Standard - Neues Mehrkanal-Audiokompressionsverfahren einsatzbereit

13.02.2007
Agere Systems, Coding Technologies, das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und Philips Applied Technologies gaben heute bekannt, dass die MPEG (Moving Pictures Expert Group) den Standardisierungsprozess der MPEG Surround-Technik bei der 79. MPEG-Konferenz in Marrakesch, Marokko, abgeschlossen hat. Das von den vier Partnern entwickelte MPEG Surround-Verfahren liegt damit jetzt als internationaler Standard vor.

MPEG Surround ist eine brandneue, offen standardisierte Kompressionstechnik für Mehrkanal-Audiosignale. Das System setzt auf beliebige Audio-Codecs auf, z. B. AAC, HE-AAC und MPEG-1 Layer II, und bietet eine beispiellose Fülle von Funktionen. Hierzu gehören z. B. die vollständige Rückwärtskompatibilität mit handelsüblichen Stereogeräten sowie eine breite Skalierbarkeit im Hinblick auf die Bitrate zur Beschreibung des Surround-Klangbildes. In Verbindung mit HE-AAC kann MPEG Surround Fünf- oder Sieben-Kanal-Surround-Wiedergaben mit einer Gesamtbitrate von 64 kBit/s oder weniger übertragen.

Diese Kompatibilität schafft die Möglichkeit, vorhandene Stereoübertragungen im digitalen Rundfunk und andere Mediendienste mit attraktivem Surround-Klang auszustatten. Speziell für portable Anwendungen bietet MPEG Surround einen Binaural-Modus für die räumliche Darstellung und Wiedergabe von Mehrkanal-Audio über Stereokopfhörer.

Hersteller, die an der Vermarktung von MPEG Surround und seiner Vorteile interessiert sind, können das Dokument "MPEG-D IS 23003-1", in dem die MPEG Surround-Technologie beschrieben wird, anfordern. Das MPEG Surround-Logo ist über die vier Entwicklungspartner verfügbar.

... mehr zu:
»Coding »MPEG »Surround

MPEG Surround wird beim 3GSM World Congress vom 12. bis 15. Februar in Barcelona von Coding Technologies in Halle 2.1, Stand B37, und vom Fraunhofer IIS in Halle 2, Stand A126, demonstriert.

Alle erwähnten Handelsnamen, Firmennamen und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.

Agere Systems

Agere Systems ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleitern und Softwarelösungen für die Marktsegmente Speicher, Mobilität und Netzwerktechnik. Die Produkte des Unternehmens bilden die Grundlage für zahlreiche Leistungen und Anwendungen, von Mobiltelefonen, PCs und Plattenspeichern bis hin zu den weltweit modernsten drahtlosen und drahtgebundenen Netzwerken. Zum Kundenkreis von Agere gehören führende Hersteller aus der Unterhaltungselektronik sowie von Computer- und Kommunikationstechnik. Mit den Produkten, Lösungen und dem integrierten System-Know-how von Agere werden die technischen Möglichkeiten der Netzwerk- und Unterhaltungstechnik in maximale Konnektivität für die Anwender umgesetzt.

Coding Technologies

Das Unternehmen ist Anbieter der hochwertigsten Audiokompressionstechnologien [nach EBU] für den Mobilfunk, den digitalen Rundfunk und das Internet. Die von Coding Technologies entwickelte Spectral Band Replication (SBR)-Technologie ist eine vorwärts-und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audiokompressionsverfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem effizientesten Audio-Codec weltweit, erfolgreich eingesetzt. Die von Coding Technologies und Philips entwickelte Parametric Stereo-Technologie steigert die Codiereffizienz für Stereosignale mit niedriger Bitrate ein weiteres Mal deutlich. Produkte von Coding Technologies bilden Schlüsseltechnologien für offene Standards wie 3GPP, 3GPP2, MPEG, DVB, Digital Radio Mondiale (DRM), HD Radio und das DVD Forum.

Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten deutschen Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwickelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland, China und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören America Online, EMP, iBiquity Digital, KDDI, O2, Nokia, Orange, RealNetworks, SK Telecom, Sprint, T-Mobile, Thomson, Texas Instruments, Vodafone und XM Satellite Radio.

Fraunhofer IIS

Das 1985 gegründete Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS mit dem Hauptsitz in Erlangen und weiteren Standorten in Nürnberg, Fürth und Dresden ist heute das größte Fraunhofer-Institut in der Fraunhofer-Gesellschaft. Mit der Entwicklung des Audiocodierverfahrens MP3 ist das Fraunhofer IIS weltweit bekannt geworden.

In enger Kooperation mit den Auftraggebern aus der Industrie forschen und ent­wickeln die Wissenschaftler auf folgenden Gebieten:

Digitaler Rundfunk, Audio- und Multimediatechnik, digitale Kinotechnik, Entwurfs­automatisierung, integrierte Schaltungen und Sensorsysteme, drahtgebundene, drahtlose und optische Netzwerke, Lokalisierung und Navigation, Hochgeschwindigkeitskameras, Ultrafeinfokus-Röntgentechnologie, Bildverarbeitung und Medizintechnik sowie IuK-Technologien für die Logistik-Dienstleistungswirtschaft.

480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in der Vertragsforschung für die ­Industrie, für Dienstleistungsunternehmen und öffentliche Einrichtungen. Das Budget von 58 Millionen Euro wird bis auf eine Grundfinanzierung in Höhe von 20 Prozent aus der Auftragsforschung finanziert.

Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden (NYSE: PHG, AEX: PHI) ist das weltweit führende Unternehmen für Healthcare, Lifestyle und Technologie. Seine Produkte, Leistungen und Lösungen werden unter dem Motto "sense and simplicity" angeboten. Philips beschäftigt ca. 126.000 Mitarbeiter in mehr als 60 Ländern der Welt. Mit einem Umsatz von 30,4 Milliarden Euro im Jahr 2005 ist das Unternehmen Marktführer bei Bildverarbeitungslösungen für die medizinische Diagnostik und für Patientenüberwachungssysteme, energiesparende Beleuchtungssysteme, Personal Care und Haushaltsgeräte sowie Konsumelektronik.

Ansprechpartner:
Stefan Geyersberger
Tel 09131 / 776 316
Fax 09131 / 776 399
stefan.geyersberger@iis.fraunhofer.de

Marc Briele | idw
Weitere Informationen:
http://www.agere.com
http://www.codingtechnologies.com
http://www.philips.com/newscenter

Weitere Berichte zu: Coding MPEG Surround

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit dem Betriebsrat von RWG Sozialplan - Zukunftsorientierter Dialog führt zur Einigkeit

19.01.2018 | Unternehmensmeldung

Open Science auf offener See

19.01.2018 | Geowissenschaften

Original bleibt Original - Neues Produktschutzverfahren für KFZ-Kennzeichenschilder

19.01.2018 | Informationstechnologie