Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

denkwerkstatt 02: Interaktion zur Wirtschaftlichkeit Neuer Technologien

16.01.2002


Das Massachusetts Institute of Technology (MIT), Boston, und das denkwerk, Köln, regen zur technologischen und wirtschaftlichen Innovation von Geschäftskonzepten an

poleposition_ überall, jederzeit! crossmediale business-lösungen für den markt heute. Unter diesem Titel fokussierte die denkwerkstatt 02 am 11.01.2002 im Kölner denkwerk ökonomische Aspekte crossmedialer Dienste. Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen diskutierten über technologische Neuerungen und deren Auswirkungen auf die Wirtschaft.

"Die Synthese von alter und neuer Ökonomie ist in der heutigen Wirtschaft erfolgsentscheidend," weist Prof. Dr. Hans-Gerd Servatius, Geschäftsführer der PricewaterhouseCoopers Unternehmensberatung GmbH, auf die Notwendigkeit der Net Economy hin. Neue Technologien bewirken den Wandel der Märkte. Diese Veränderungen können und müssen Unternehmen aktiv zu Wettbewerbsvorteilen ausbauen.

Innovationen setzen sich in der Gesellschaft und Wirtschaft immer schneller durch, während sich die Lebenszyklen von Produkten verkürzen. Daher rät Kenneth P. Morse, Managing Director des MIT Entrepeneurship Center, zu Geschwindigkeit und zur speziellen Segmentierung der Zielgruppen.

Ein Unternehmen nutzt sein neues Wertschöpfungspotential, wenn es ausbaufähige, am Nutzerbedarf orientierte E-Business-Initiativen startet. Dabei sichern interaktive Funktionen die Nähe zum Kunden. Der modulare Aufbau bietet profitable Einmaligkeit bei technologischen und wirtschaftlichen Konzepten. Erfolgversprechend ist das Zusammenspiel strategischer Maßnahmen unter Berücksichtigung kompatibler Technologien. Diese Thesen boten die Grundlage für die Podiumsdiskussion mit Dr. Klaus Schlüter (ePost), Dr. Werner Schulz (BMW), Peter Seipp (paybox.net), Sebastian Voss (ZDF) und Philip Wölki (TV Deluxe).

denkwerk bietet die gesamte Dienstleistungspalette Neuer Medien: Planung und Entwicklung, Kreation und Konzeption, Umsetzung und Kommunikation des Einsatzes Neuer Technologien für Unternehmen und Organisationen. Zu den Kunden zählen der Weltmarktführer der Telekommunikationsbranche, Nokia (www.nokia.de), der Logisikexperte Deutsche Post AG (www.epost.de), die Brauerei Veltins (www.veltins.de), die Innungskrankenkassen IKK (www.ikk.de), sowie der Reiseveranstalter Thomas Cook AG (www.thomas-cook.de). Die mehrfach prämierte Innovation des denkwerk ist das Knowledge-Management-System oneview (www.oneview.de). Es ermöglicht Wissens-Verwaltung und -Austausch via Internet und wurde mit dem Deutschen Multimedia Award und dem Interactive Multimedia Award der New York Festivals ausgezeichnet.

ots Originaltext: Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7109

tagungsunterlagen und weitere informationen:
nils m. hachen, beatrix sandor, denkwerk, medienagentur gmbh, vogelsanger straße 66, d-50823 köln, fon +49(0)221 2942 100, fax +49(0)221 2942 101, pr@denkwerk.com

| ots
Weitere Informationen:
http://www.denkwerk.com

Weitere Berichte zu: Interaktion Merit Award Multimedia Wirtschaftlichkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht mce mediacomeurope schließt Kooperationsvertrag mit Anixe TV
13.04.2018 | mce mediacomeurope GmbH

nachricht Gebärdensprache neu gedacht
14.03.2018 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics