Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

blog.adlershof.de Neues Kommunikationsforum für Adlershof

05.09.2006
Event Blog zum Adlershofer Business Talk gestartet
Weblogs, offene Internet-Plattformen, leben von Kommentaren, Verlinkungen und schaffen neue Beziehungsgeflechte. Derzeit gibt es davon weltweit ca. 95 Millionen. Die Anzahl verdoppelt sich ungefähr alle 6 Monate.

Weblogs finden in der Unternehmenskommunikation immer mehr Verbreitung. Große Konzerne setzen sie in der unternehmensinternen Kommunikation oder bei der Einführung neuer Produkte ein. In Deutschland gab es Ende August 2006 etwa 500 so genannte Unternehmensblogs.

Weblogs fanden zur Ankündigung und Bewerbung von Events bisher nur wenig Berücksichtigung. Berlin Adlershof, die Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien, geht seit kurzem neue Wege:

Am 10. Oktober 2006 startet inmitten von Deutschlands größtem Technologiepark und Berlins größtem Medienstandort der „Business Talk“. Unter dem Motto „Media meets Technology“ stehen praxiserprobte Fallstudien aus Unternehmen für Unternehmen im Fokus. Eine Standort-Tour bietet außerdem die einmalige Möglichkeit, Adlershofer Unternehmen näher kennen zu lernen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Last but not least diskutieren renommierte Medienprofis und Vordenker über die wichtigsten Technologietrends der nächsten Jahre und stellen die Frage "Wie innovativ sind deutsche Unternehmen? Wie stellen sie sich dem globalen Wettbewerb?"

Wer mehr über den Business Talk“ wissen will, kann ab sofort „www.blog.adlershof.de“ aufrufen. „Mit unserem ersten Eventblog liefern wir aktuelle Berichterstattung“, erläutert. Hardy R. Schmitz, Geschäftsführer der Adlershof Projekt GmbH. „Als innovativer Technologie- und Medienpark setzen wir auf Interaktion. Wir möchten diese Form der dialogorientierten Kommunikation kultivieren. Blog-Nutzer können sich schon im Vorfeld unserer Veranstaltung Programmdetails besorgen und mit den Referenten aus der Medien- und IT-Branche diskutieren. Mit unserem Event-Blog gehen wir in Vorbereitung des ‚Business Talks’ neue Wege“, ergänzt Schmitz.

Anmeldung zum Business Talk am 10. Oktober 2006:
http://www.adlershof.de/business-talk

Über Berlin Adlershof

Berlin Adlershof zählt zu einem der erfolgreichsten Hochtechnologiestandorte Deutschlands und Europas. Seit 1991 entsteht ein integrierter Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienstandort - nur fünf Autominuten vom künftigen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) entfernt. Auf einem Areal von 4,2 km² sind heute 12.000 Beschäftigte in 724 Unternehmen und 18 wissenschaftlichen Einrichtungen tätig. Hinzu kommen 6.300 Studenten.

Zu Adlershof gehört einer der größten europäischen Wissenschafts- und Technologieparks mit über 400 Unternehmen, zwölf außeruniversitären wissenschaftlichen Instituten und sechs naturwissenschaftlichen Instituten der renommierten Humboldt-Universität zu Berlin. Hier sind 6.300 Menschen tätig; hier stieren 6.300 Studenten. Allein auf dem Gebiet der Informations- und Medientechnologie sind rund 100 Unternehmen aktiv.

Adlershof ist außerdem Berlins bedeutendster Medienstandort: 124 Unternehmen mit ca. 1.400 Mitarbeitern decken alle Anforderungen modernster Produktionen ab. Fernseh- und Hörfunkproduktionen finden das komplette FullService Angebot von Fernseh-, Synchron- und Tonstudios, Messebauern, Kostümfundus sowie Postproduktion und Vermarktungsunternehmen.

In Berlin Adlershof sind Unternehmen wie Arri, Jenoptik, Rohde & Schwarz oder Siemens und Forschungsinstitute wie Fraunhofer First oder das DLR vertreten. Wissenschaft und Wirtschaft profitieren hier seit jeher von einer engen Vernetzung.

Adlershof wächst zweistellig: 2005 stieg der Umsatz der Unternehmen in der Medienstadt um 14 %, die Zahl der Beschäftigten stieg um 13 %. Im Wissenschafts- und Technologiepark erhöhte sich der Umsatz der Unternehmen um 14,4 % und die Beschäftigungszahl stieg um 11 %.

Claudia Burkhardt,
PR Büro Berlin
E-Mail: claudia.burkhardt@prbuero-berlin.de
Tel.: 030-45976230
Funk: 0170-8529932

Heidrun Wuttke
Adlershof Projekt GmbH
Heidrun.wuttke@adlershof-projekt.de
Tel.:030-63923924

Dr. Peter Strunk
Bereichsleiter
Kommunikation

WISTA-MANAGEMENT GMBH
Rudower Chaussee 17
12489 Berlin
Tel. + 49 (30) 6392-2225
Fax. + 49 (30) 6392-2199
Funk: 0172 971 4838
E-Mail: strunk@wista.de

Claudia Burkhardt | Adlershof Projekt GmbH
Weitere Informationen:
http://www.blog.adlershof.de
http://www.adlershof.de
http://www.adlershof.de/business-talk

Weitere Berichte zu: Business Vision Medienstandort Technologiepark

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Content-Marketing: In der Praxis angekommen - Studie zu Content-Marketing-Strategien
15.07.2016 | PFH Private Hochschule Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was nach der Befruchtung im Zellkern passiert

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Tempo-Daten für das „Navi“ im Kopf

06.12.2016 | Medizin Gesundheit

Patienten-Monitoring in der eigenen Wohnung − Sensorenanzug für Schlaganfallpatienten

06.12.2016 | Medizintechnik