Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer ISST mit "virtuellem Bildungsraum" auf Kommunikationsmarkt

20.11.2001


"Deutschland auf dem Weg in die Wissens- und Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts". Unter diesem Motto eröffneten Aussteller aus Schulen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Gewerkschaften, Unternehmen und Verbänden am 19. November den Kommunikationsmarkt auf dem SPD-Parteitag in Nürnberg. Das Fraunhofer ISST lädt seine Besucher in einen virtuellen Bildungsraum. Begehbar am PC, enthält der Raum Exponate, die den Wandel in der Aus- und Weiterbildung der letzten Jahre dokumentieren.

"eTeaching and eLearning" ist eines der Leitthemen des Fraunhofer ISST. In der Abteilung Learning Technology entwickelt ein interdisziplinäres Team aus Pädagogen, Soziologen, Betriebs- und Volkswirten sowie Informatikern ein Gesamtkonzept für eine zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung. Zwei der umfassendsten Projekte der Abteilung "Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung in der IT-Branche (APO)" und "Teachware on Demand" werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms "Neue Medien in der Bildung" gefördert.
Auf dem Kommunikationsmarkt stellen die Experten erste Ergebnisse dieser Projekte zur Diskussion:
Für die im IT-Ordnungsvorhaben des Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB definierten Abschlüsse werden derzeit inhaltliche Standards und Konzepte zur Umsetzung entworfen. Bei den ersten fünf IT-Weiterbildungsprofilen ist diese Entwicklungsphase bereits abgeschlossen. In einem Pilotprojekt bei der Deutschen Telekom AG wird nun die Alltagstauglichkeit im Rahmen einer arbeitsprozessorientierten Weiterbildung getestet. Die Erfahrungen der "APO-Studenten" sind in Interviews festgehalten und im "virtuellen Bildungsraum" abrufbar.

Neue Wege brauchen auch neue Medien. Im Projekt "Teachware on Demand" werden Technologien und Werkzeuge zu einer Gesamtinfrastruktur zusammengefügt, die eine zeitnahe Bereitstellung von ganz individuellen Lerninhalten erlaubt. Die Berliner Wissenschaftler zeigen, wie Lernprozesse durch solche webbasierte, multimediale Materialien unterstützt werden.

Weitere Informationen
direkt auf dem SPD-Bundesparteitag:

Fraunhofer ISST
Halle 10 Stand W3
Frankenhalle
Messe Nürnberg

oder im
Fraunhofer ISST:

Dr. Jörg Caumanns
Telefon: +49 (0) 30/2 43 06-4 28
Telefax: +49 (0) 30/2 43 06-1 99
E-Mail: joerg.caumanns@isst.fhg.de

Dörte Badawy | idw
Weitere Informationen:
http://www.isst.fhg.de/~it

Weitere Berichte zu: Bildungsraum Demand Kommunikationsmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht mce mediacomeurope schließt Kooperationsvertrag mit Anixe TV
13.04.2018 | mce mediacomeurope GmbH

nachricht Gebärdensprache neu gedacht
14.03.2018 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics