Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großes Interesse am Kompetenzzentrum Business TV

09.08.2000


Interessenten verschiedener Unternehmen nutzten am 6. Juli 2000 den Eröffnungs-Event des CC BTV, um sich über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten neuer Technologien in den Bereichen berufliche
Weiterbildung, Kommunikation und Produktpräsentation zu informieren.

Business TV (BTV) ist in großen Konzernen bereits ein gängiges Informations- und Kommunikationsmedium. Es ermöglicht die umfassende und stets aktuelle Information aller Mitarbeiter über neue Produkte oder firmeninterne Belange, vor allem aber werden neue Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung eröffnet. Die Vorteile von Business TV zukünftig auch kleinen und mittelständischen Unternehmen nahe zu bringen, ist ein Anliegen des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg, das Fraunhofer IAO mit der Einrichtung eines Demonstrations- und Informationszentrums für Business TV beauftragte.

Am 6. Juli 2000 wurde das Kompetenzzentrum Business TV für den Mittelstand (CC BTV) eröffnet. Begrüßt wurden die zahlreichen Interessenten der Eröffnungsveranstaltung durch Professor Dr. Horst Autzen vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Im Anschluss daran folgte ein Vortrag von Professor Dr. Hans-Jörg Bullinger, Leiter des Fraunhofer IAO, über Strategie und Technologie für E-Learning. Wolfgang Langer von der PH Ludwigsburg berichtete über Medien und Didaktik für E-Learning. Das Kompetenzzentrum selbst sowie die eingesetzten Internet-Technologien, inklusive verschiedenster Rückkanal-Möglichkeiten, wie z. B. E-Mail, Chat oder Video-Conferencing, wurden durch Sibylle Wahl, Projektleiterin des CC BTV, vorgestellt. Nach einer kurzen Erfrischungspause konnten die Besucher dann Produkte der Partnerunternehmen (Bavaria Film Interactive, Cross Fade, Fantastic Corporation, Gilat Communication, KlettSatcom, Deutsche Telekom) des Projekts anhand einer Video Guided Tour kennen lernen. Doch auch wer nicht persönlich kommen konnte, hatte die Möglichkeit, die Veranstaltung mit zu erleben: das Event wurde live im Internet übertragen.

Baden-Württemberg hat es sich auf seine Fahnen geschrieben, den Wirtschaftsstandort des Landes durch die Unterstützung von Medienprojekten weiter zu etablieren und den ersten Platz bei der Förderung der Multimediabranche zu halten. Die Realisierung des Kompetenzzentrums Business TV ist ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung. Zukünftig können hier mittelständische Unternehmen den CC BTV Technologiepark sowie die vielseitigen Kompetenzen des Zentrums in Anspruch nehmen. Diese beinhalten alle für Business TV relevanten Leistungen, von der Konzeption über Technologie-/Marktmonitoring bis hin zur Realisierung und Evaluation von (Pilot-) Projekten.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Sibylle Wahl
Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-23 74, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-23 00
E-Mail: Sibylle.Wahl@iao.fhg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Henning Hinderer |

Weitere Berichte zu: BTV Business Vision Kompetenzzentrum Realisierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Moderne Medientechnik im Atlasgebirge
17.08.2017 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie