Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kabelloses Werben

25.05.2005


Der Boom auf dem Mobilfunkmarkt hat neue Perspektiven in Bezug auf das kabellose Werben eröffnet. Heutzutage ist das 2.5-3G Mobiltelefon ein viel versprechendes Werbemedium.



Die Technologie führte zu neuen Marktchancen und gesteigertem Wettbewerb. In einer solchen Umgebung erscheint die Idee äußerst reizvoll, potenzielle Kunden mit genauen und individuellen Informationen in unmittelbarer Nähe zum Point of Sale auszustatten. Ortsbezogene Dienste (Location Based Services - LBS) nutzen das Wissen darüber, wo sich der Nutzer eines Informationsgeräts geografisch befindet. Gleichermaßen ist die ortsbezogene Werbung (Location Based Advertising - LBA) eine neue Art des kabellosen Marketings, über die der Kunde via Mobiltelefon oder PDA (Personal Digital Assistant) erreicht werden kann.



Im Rahmen des ELBA-Projekts (European Location Based Advertising) wurden drei verschiedene Szenarios geplant und implementiert. Das Ziel lag dabei in der Entwicklung und Prüfung eines innovativen Ansatzes für die ortsbezogene Werbung. In einem Szenario wird der Kunde passiv bzw. aktiv lokalisiert, dann werden ihm Botschaften mit bedarfsorientierten und höchst individuell gestalteten Informationen zugesandt.

Die erhaltenen Informationen beruhen auf den in einer Datenbank gespeicherten Daten des persönlichen Kundenprofils. Die wichtigste Herausforderung - die Analyse der Positionsinformationen des Kunden - führte zum Konzept des so genannten Assisted GPS, einer kombinierten Lösung für die klassische Positionierung in Mobilfunknetzen sowie die Positionierung via GPS. A-GPS (Assisted GPS) wird die Möglichkeiten mobiler Dienstangebote für die Nutzer erhöhen und gleichzeitig unklare Interpretationen ihrer Position umgehen.

Ein weiteres Verfahren, potenziellen Kunden personalisierte Botschaften wie beispielsweise Werbebotschaften oder sonstige gewünschte Informationen zu übermitteln, basiert auf der Nutzung von Bluetooth-Funktionen. Dies bietet die Möglichkeit, die Positionierung auf Mikro-Ebene (z.B. innerhalb einer Einkaufspassage oder eines Einkaufszentrums) in Bezug auf die nahen Kunden umzusetzen. Mithilfe der Implementierung eines erst kürzlich entwickelten Systems konnte die Nutzeridentifizierung in einem Radius von 20 Metern um die installierte Anlage erreicht werden. Auf der Grundlage des gespeicherten Profils wurde der Kunde dann mit den gewünschten Informationen via SMS versorgt.

Der im Rahmen des ELBA-Projekts durchgeführte Test ebnete den Weg zu neuen Prüfungsverfahren im Bereich eines kabellosen Marketings, das eine zielgerichtetere Werbung als über die traditionellen Medienkanäle ermöglicht. Die aus anfänglichen Demonstrationen gezogenen Erfahrungen und Ergebnisse warten nun darauf, von anderen Unternehmen mit ähnlichen Anforderungen und Interessen genutzt zu werden.

Anita Dohler | ctm
Weitere Informationen:
http://www.vodafone-terenci.com

Weitere Berichte zu: Advertising Based GPS Location Positionierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht mce mediacomeurope schließt Kooperationsvertrag mit Anixe TV
13.04.2018 | mce mediacomeurope GmbH

nachricht Gebärdensprache neu gedacht
14.03.2018 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics