Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesweiter Hochschulverbund entwickelt Online-Lehrveranstaltungen im Informatikstudium

13.08.2001


Die Universität des Saarlandes wird gemeinsam mit neun weiteren Universitäten in Deutschland sowie der ETH Zürich ihren Studierenden orts- und zeitunabhängig ein breites Kursangebot im Fach Informatik über das Internet zur Verfügung stellen: Insgesamt rund 6 Millionen Mark stellt das Bundesforschungsministerium für das Projekt ULI - Universitärer Lehrverbund Informatik im Rahmen des Programms "Neue Medien in der Bildung" zur Verfügung.

ULI sieht vor, bis Ende 2003 wesentliche Teile des Informatik-Hauptstudiums als Fernkurse anzubieten. Bereits im nächsten Wintersemester soll die Vorlesung "Algorithmentheorie" mitsamt tutorieller Betreuung vollständig ohne Besuch des Campus durchgeführt werden.
Die Fernuni Hagen bringt als Partner dabei wertvolles Know-how und bewährte Technik ein. Traditionell Studierende können in ULI nach Wahl Fernkurse in ihr Curriculum einbringen, Fernstudierende erhalten Zugriff auf ein breites Spektrum aktueller Themen an den anderen Universitäten.
ULI stellt dabei nicht nur Material ins Netz, sondern wird immer auch Übungsbetrieb und Leistungsnachweise anbieten.
Vorabsprachen sichern einen modularen Aufbau, aufeinander abgestimmten Inhalt und klar geregelte Anerkennung mit internationalen Kreditpunkten.

Als Leiter von Teilprojekten sind von Seiten der Saar-Uni im Rahmen von ULI beteiligt Prof. Philipp Slusallek, Inhaber des Lehrstuhls für Computer-Graphik und Prof. Reinhard Wilhelm, der den Lehrstuhl für Programmiersprachen und Übersetzerbau innehat und als Wissenschaftlicher Direktor das Internationale Begegnungs- und Forschungszentrum für Informatik, Schloss Dagstuhl, leitet.

Die Federführung für das Gesamtprojekt hat das Institut für Informatik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg übernommen.
Projektsprecher: Prof. Dr. Thomas Ottmann
Projektmanager und Kontakt: Dr. Paul-Thomas Kandzia
Institut für Informatik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel: 0761-203-8160; Fax: +49-761-203-8162
E-Mail: kandzia@informatik.uni-freiburg.de

Bei Fragen zu den Projekten an der Saar-Universität:
Prof. Philipp Slusallek Tel: 0681-3 02-38 31; E-Mail: slusallek@cs.uni-sb.de oder
Prof. Reinhard Wilhelm Tel: 0681-302-3434; E-Mail: wilhelm@cs.uni-sb.de

Hochschul- Presseteam | idw
Weitere Informationen:
http://www.uli-campus.de/

Weitere Berichte zu: Fernkurs ULI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Moderne Medientechnik im Atlasgebirge
17.08.2017 | Universität Siegen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie