Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umfassender Sammelband zum Konsumentenverhalten im Internet

13.05.2004


Mannheimer Marketing-Wissenschaftler geben gemeinsam mit AOL-Geschäftsleitungsmitglied einen umfassenden Sammelband zum Konsumentenverhalten im Internet heraus - 500 Seiten liefern umfassenden Überblick über Forschung und Praxis


Das Internet hat sich als Transaktions- und Werbemedium fest etabliert. Oder um es in leicht abgewandelter Form mit dem ehemaligen Werbeslogan des weltweit bedeutendsten Internanbieters zu formulieren: "Deutschland ist drin." Nahezu 25 Millionen potenzielle Konsumenten und damit mehr als die Hälfte der bundesdeutschen Bevölkerung zwischen 14 und 69 Jahren sind jede Woche online. Unternehmen aller Branchen können es sich nicht mehr erlauben, das Internet als Distributionskanal von Informationen, Produkten oder Dienstleistungen zu vernachlässigen. "Der Unternehmenspraxis mangelt es jedoch vielfach an einem umfassenden Verständnis des Konsumentenverhaltens im Internet", hat Professor Dr. Hans H. Bauer, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing II an der Universität Mannheim, festgestellt.

An diesem Punkt setzt ein Sammelband an, der erstmalig wissenschaftlich fundiert und praxisrelevant aktuelle Erkenntnisse der Forschung auf diesem Gebiet bündelt. "Konsumentenverhalten im Internet" lautet der Titel des 500 Seiten starken Buches, das Bauer gemeinsam mit Jürgen Rösger, Mitglied der Geschäftsleitung von AOL Deutschland, und seinem Lehrstuhlmitarbeiter Marcus M. Neumann herausgegeben hat. Dass ausgerechnet unter der Schriftleitung des Mannheimer Wirtschaftswissenschaftlers sich erstmals ein umfassendes Sammelwerk dieser Thematik befasst, ist wenig verwunderlich: Bereits 1997 wurde an Bauers Lehrstuhl die herausragende Bedeutung des Internet als Transaktions- und Werbemedium erkannt und ein Forschungsschwerpunkt auf marketingrelevante Aspekte des elektronischen Handels gelegt. Bis dato veröffentlichten die Mannheimer Marketingforscher mehr als 80 nationale und internationale wissenschaftliche Beiträge zu diesem Bereich.


Einige dieser Arbeiten finden sich auch in dem Sammelband wider. Darüber hinaus konnten die drei Herausgeber eine ganze Reihe weiterer hochkarätiger Wissenschaftler der Marketing- und Internetforschung gewinnen: Beispielsweise Prof. Dr. Bernd Skiera, Inhaber des Lehrstuhls für Electronic Commerce an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main oder Prof. Dr. Andreas Herrmann, Direktor des Instituts für Medien- und Kommunikationsmanagement der Universität St. Gallen.

Das Buch richtet sich gleichermaßen an Vertreter der Wissenschaft und der Praxis sowie an Studierende. "Dem Praktiker soll es ein fundiertes Verständnis des Konsumentenverhaltens im Medium Internet vermitteln und Handlungsoptionen aufzeigen. Wissenschaftlern und Studierenden wird einen breiten und facettenreichen Einblick in den aktuellen Forschungsstand dieses Gebiets, dessen erhebliche Dynamik die zukünftige Marketingrealität in hohem Maße beeinflussen wird"; erläutern die Autoren. Dazu haben sie den Sammelband in vier thematische Blöcke unterteilt: Die Beiträge des ersten Teils liefern die konzeptionell-theoretischen Grundlagen der Internetforschung, der zweite Block ist internetspezifischen Marketinginstrumenten und ihrer Anwendung gewidmet, der dritte Abschnitt befasst sich mit der Gewinnung und Auswertung für das Konsumentenverhalten relevanter Daten und der abschließende Teil richtet den Fokus auf Aspekte einzelner Branchen.

Weitere Informationen zu dem Buch sind [hier] erhältlich. Erschienen ist das Buch im Verlag Vahlen, München (ISBN 3-8006-3034-6). Für weitere Informationen oder Interviews mit den Autoren steht Dipl.-Kfm. Marcus M. Neumann, Telefon 0621/181-1547, E-Mail: marcus.neumann@bwl.uni-mannheim.de, als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Rezensionsexemplare sind auf Anfrage erhältlich.

Ralf Bürkle | idw
Weitere Informationen:
http://www.konsumentenverhalten-im-internet.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie

Konsortium erhält 2 Millionen Euro Förderung für neue MR-kompatible elektrophysiologis

18.12.2017 | Medizintechnik