Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Größte UMTS-Netzmessung der Welt: Deutsche Ballungsräume fast alle gut versorgt

18.03.2004


"connect" enthüllt: E-Netzbetreiber haben weniger Kapazität aufgebaut als T-Mobile oder Vodafone / UMTS-Nutzung vielerorts nur im Freien möglich / Vodafone-Netz mit hoher Kapazität

Pünktlich zur CeBIT präsentiert das Telekommunikationsmagazin "connect" (Ausgabe 4/2004) einen bundesweiten Test zur UMTS-Abdeckung in 25 deutschen Städten. Damit hat "connect" ermittelt, wie weit die Netzbetreiber mit dem Ausbau des UMTS-Netzes in Deutschland tatsächlich sind. Das Ergebnis: Die Netzbetreiber haben die deutschen Ballungsräume zwar fast alle gut versorgt. Allerdings hapert es in den Randgebieten der Städte und in manchen Fällen sogar in Innenstädten noch mit der Inhouse-Versorgung von UMTS. Das heißt: Oft lässt sich der schnelle Datenfunk nur auf der Straße oder bei offenem Fenster nutzen.

Insgesamt zeigt der UMTS-Test von "connect" deutlich, dass T-Mobile und Vodafone beim Aufbau des 3G-Netzes um Monate weiter sind als E- Plus und O2. So hat T-Mobile im gesamten getesteten Gebiet bereits jetzt ein engmaschiges Netz aufgebaut und versucht offenbar, sein UMTS-Netz rasch in die Fläche zu bringen, berichtet "connect". Die engmaschige Netzabdeckung von Vodafone in einigen Städten entlarvt eine weitere Strategie: So trimmt Vodafone das Netz auf Datenübertragung durch professionelle User und will damit langfristig die Nutzung von WLAN-Hotspots zumindest teilweise überflüssig machen. Ziel ist es, zukünftig viele schnelle Downloads gleichzeitig zu ermöglichen.

E-Plus hat in vielen Städten nur halb so viele oder nur ein Viertel so viele Sendezellen aufgebaut. Daher erreichen die Düsseldorfer im Vergleich zum Wettbewerb vielerorts am wenigsten Netzabdeckung. Das führt unter anderem dazu, dass für E-Plus-Kunden eine Indoor-Nutzung von UMTS-Diensten noch häufiger nicht gewährleistet ist als für Kunden der anderen Netzbetreiber. Wie E-Plus hat auch O2 deutlich weniger Zellen in Betrieb als die D-Netze und damit keine zufriedenstellende Indoor-Versorgung. Das könnte sich allerdings schlagartig ändern, da O2-Kunden zukünftig wie geplant das UMTS-Netz von T-Mobile mit benutzen dürfen.

Dirk Waasen | connect Telekomm.magazin
Weitere Informationen:
http://www.connect.de

Weitere Berichte zu: Ballungsräume Netzbetreiber T-Mobile UMTS-Netz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik