Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnell und direkt heißt das Erfolgsgeheimnis

02.05.2001


Studie zur Bewertung von Online-Anbietern unter den Aspekten Kundenservice, Leistungspräsentation und Nutzerfreundlichkeit

"Erfolgskriterien der Internetpräsenz. Analyse von Bewertungsmöglichkeiten eines Online-Anbieters", lautet der Titel einer von der Universität Hannover im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erstellten Studie. Unter der Leitung von Prof. Udo Müller wurde untersucht, welche prüfbaren Kriterien zur Bewertung von Onlineshops angewendet werden können. Die Internetauftritte wurden schwerpunktmäßig auf die Aspekte Kundenservice, Leistungspräsentation und Nutzerfreundlichkeit getestet. Neben den allgemeinen Akzeptanzproblemen des Mediums Internet als Vertriebsweg und den teilweise noch offenen rechtlichen Problemen wurden auch Fragen des Datenschutzes thematisiert. Die Studie richtet sich sowohl an Online-Anbieter, als auch an Endkunden, denen es ermöglicht wird Homepages selbstständig zu bewerten. Unter www.wiwi.uni-hannover.de/opp/webpubl.htm kann die Studie eingesehen werden.
Die in der Untersuchung vorgestellten Erfolgsfaktoren für die Internetpräsenz sind unter anderem:
· Zeit ist Geld. Applikationen, die den Nutzer schnell zur gewünschten Stelle bringen sowie geeignete Hilfe anbieten werden positiv beurteilt.
· Eine individuelle "Interaktionsmöglichkeit" ist der Vorteil gegenüber herkömmlichen Vertriebswegen und für den Erfolg im Internet wesentlich.
· Das Design des Internetauftritts, von der Auftragserteilung bis hin zur Auftragsausführung stärkt die Kundenbindung und erhält eine immer bedeutsamere Stellung. Der ökonomische Vorteil ist um so größer, je mehr es dem Unternehmen gelingt, sich von Zwischenhändlern sowie zeitlichen und räumlichen Grenzen zu emanzipieren.
Als Beispiel für die Nutzung der Kriterienliste wurden in der Studie die Shopsysteme von insgesamt sechs Unternehmen im E-Commerce: Amazon, Delti.com, Europcar, Lufthansa, Otto und Sixt verglichen. Das bemerkenswerte Ergebnis: Delti.com und Amazon erreichten dabei die höchsten Punktzahlen.

Die Studie kann bestellt werden beim:
Institut für Volkswirtschaftslehre
Abteilung für Ordnungs- und Prozesspolitik
Tel.: 0511-762-4869/4868
Fax: 0511-762-2989
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

Für Fragen steht Herr Marc-André Kaiser unter Telefon: 0511-762-8218, E-Mail: m-ak@gmx.de gern zur Verfügung.

Monika Brickwedde | idw

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung