Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eismodell zur strukturellen Integrität

21.12.2004


In Polargebieten hat Eis umfassende Auswirkungen auf Bauwerke, da seine tragende Last und sein Druck die Integrität dieser Bauwerke gefährden kann. Deshalb ist es ausgesprochen wichtig zu verstehen, wie die Konstruktionen auf diese Eislasten reagieren - nur so kann gewährleistet werden, dass die Konstruktionen weiterhin sicher betrieben werden können.



Konstruktionen wie Windturbinen sind präzise geplante Mechanismen, deshalb können Eislasten deren Betrieb verändern oder behindern. Offshore-Bohrinseln wurden zwar so entwickelt, dass sie enormen Gezeiten- und Windkräften standhalten können, Eis kann das Ganze jedoch ungeheuer komplizieren. Deshalb müssen geeignete Testmodelle entwickelt werden, die exakte Daten zum Eisstrom und zur Eisdynamik liefern.



Im Rahmen des vom EESD-Programm der Europäischen Kommission geförderten STRICE-Projektes wurde ein solches Modell entwickelt. Ziel dabei war die Beurteilung der Wechselwirkungen zwischen Eis und Offshore-Strukturen. Dabei wurde insbesondere beachtet, dass die Aufprallgeschwindigkeit des Eisstroms einen Meter pro Sekunde betragen kann. Dies kann in Verbindung mit dem Gewicht des Eises eine erhebliche Bedrohung für Konstruktionen darstellen. Deshalb bestand das sekundäre Ziel darin, sowohl die Qualität als auch die Quantität der Daten zu steigern.

Im Laufe der drei Jahre der Projektdurchführung wurden in Zeitreihen angeordnete Daten zu Eislasten, Eisdicke, Beschleunigung und Inklination sowie zur Wechselwirkung zwischen Eis und Bauwerk zusammengetragen. Zusätzliche Umweltdaten und Eiskarten erleichterten die Zusammenstellung einer statistischen Analyse. Diese wurden mit Daten wie beispielsweise Eisdruck, Druckfestigkeit, Spannungsdehnungskurven sowie elastische Module versus Spannungsgrade gekoppelt, und es wurde ein umfassendes Modelliertool entwickelt.

Das Modelliertool berücksichtigt keine nicht-linearen Folgen der Wechselwirkungen zwischen Eis und Bauwerk, woraus sich zwei Einschränkungen ergeben. Erstens werden keine selbst erzeugten Vibrationen einbezogen und zweitens berücksichtigt das Modell nur relativ stabile Konstruktionen sowie die Wasserlinie. Das Modell ist dennoch äußerst brauchbar für Entwürfe von durch Beanspruchung, Betriebsfähigkeit und Festigkeit der Konstruktion eingeschränkte Beschaffenheiten. Die Vervollständigung dieser Daten erfordert weitere Forschungsarbeiten.

Kontaktangaben

Dr. Tuomo Karna
VTT Technical Research Centre of Finland
Kemistintie 3, 02044 Espoo, Finnland
Tel: +358-9-4566945
Fax: +358-9-4567003
Email: tuomo.karna@vtt.fi

Dr. Tuomo Karna | ctm
Weitere Informationen:
http://www.vtt.fi/indexe.htm

Weitere Berichte zu: Bauwerk Eislast Eismodell Integrität Wechselwirkung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Neues Labor für die Aufbautechnik von ultradünnen Mikrosystemen
21.02.2017 | Hahn-Schickard

nachricht 36 Forschungsprojekte zu Big Data
21.02.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie