Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Passende Schuhe für jeden Fuß

17.06.2008
Sicherheitsschuh-Hersteller ELTEN entwickelte gemeinsam mit der TU Chemnitz ein neues mobiles Mess-System zur sekundenschnellen Ermittlung der exakten Fußform

Die Passform ist bei Sicherheitsschuhen nicht nur eine Frage der Bequemlichkeit. Denn Schuhe, die drücken oder scheuern, führen nicht selten zu Schmerzen oder vorzeitiger Ermüdung der Füße. Zugleich nimmt damit das Sicherheitsrisiko am Arbeitsplatz zu.

Der Sicherheitsschuh-Hersteller ELTEN in Uedem hat deshalb gemeinsam mit der Juniorprofessur Sportgerätetechnik der TU Chemnitz ein neues, kamerabasiertes Messsystem entwickelt, dass sekundenschnell die genaue Fußform ermittelt. "Der Fuß wird mit hochempfindlichen Kameras exakt vermessen.

Auf diese Weise lässt sich nicht nur die passende Schuhgröße, sondern auch die genaue Form des Fußes ermitteln", erklärt Dr. Stephan Odenwald und ergänzt: "Neben der Länge und Breite des Fußes werden auch weitere Werte wie beispielsweise die Stellung des Ballenwinkels, die Zehenlänge und die Ballen- und Fersenbreite festgehalten." Zudem sei die Technik unter allen Lichtbedingungen einsetzbar und schließe somit die Nachteile der bisher bei der Fußvermessung eingesetzten Flachbettscanner aus.

... mehr zu:
»ELTEN »Sicherheitsschuh

Das neue ELTEN-Messsystem vergleicht das gewonnene Datenabbild der Füße mit computergespeicherten Passform-Daten und gibt unmittelbar anschließend in Sekundenschnelle eine Empfehlung für die geeigneten Sicherheitsschuhe. "Die Träger haben dadurch gleich zwei Vorteile: Zum einen erhalten sie eine objektive Hilfestellung für die Auswahl der richtigen und komfortablen Sicherheitsschuhe und zum anderen sparen sie sich langwierige Anproben mit nicht passenden Modellen", sagt Heiner von Elten, Geschäftsführer der Firma ELTEN.

ELTEN rundet mit diesem neuen Mess-System das Konzept um seine Schuhserie ERGO-ACTIVE ab. Deren Entwicklung hat vor vier Jahren mit einem Forschungsprojekt begonnen, in dem Wissenschaftler der Universität Tübingen in einer Feldstudie die Fußdaten von den 1.000 Industriearbeitern aufgenommen haben. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse hat ELTEN in die Entwicklung der Schuhserie ERGO- ACTIVE einfließen lassen, die auf einem völlig neuen Passformen- System beruht und drei Fußtypen unterscheidet. Das neue Fußmess- System ist mittlerweile bei zahlreichen Handelspartnern des Unternehmens im Einsatz.

"Die ersten praktischen Erfahrungen zeigen, dass selbst Menschen mit besonders breiten oder besonders schmalen Füßen, die oftmals mit herkömmlichen Sicherheitsschuhen Probleme haben, mit dem neuen Messsystem schnell die zu ihrem Fußtyp passenden Schuhe finden", versichert Heiner von Elten. Der Geschäftsführer des Herstellers von Sicherheitsschuhen erwähnt noch einen weiteren Pluspunkt: "Da das Fußmessgerät mobil ist, kann der Händler direkt in die Firmen kommen - die Auswahl des richtigen Sicherheitsschuhs erfolgt quasi am Arbeitsplatz."

Diesen Serviceaspekt begrüßt auch die Juniorprofessur Sportgerätetechnik der TU Chemnitz: "So gelingt es künftig in der Industrie hoffentlich besser, noch mehr in sicherheitsrelevanten Bereichen tätige Arbeiter mit den passenden Sicherheitsschuhen auszustatten und so für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz zu sorgen", sagt Odenwald. Die Forscher in seinem Bereich wollen auch künftig Augenmerk auf die Passfähigkeit von Schuhen legen: "Wir entwickelten mit dem Messgerät ein verlässliches und preiswertes System, mit dem wir zuverlässige Daten über Füße liefern können. Aber wir ruhen uns nicht auf dem bisherigen Stand aus. Wir werden weiter in dieser Richtung forschen und entwickeln", versichert der Inhaber der Juniorprofessur.

Weitere Informationen erteilen Juniorprofessor Dr. Stephan Odenwald, Juniorprofessur Sportgerätetechnik, Telefon 0371 531-32172, E-Mail odenwald@hrz.tu-chemnitz.de, sowie Claudia Franken, Marketingleiterin der ELTEN GmbH, Telefon 02825 8087, E-Mail franken@elten.com

Mario Steinebach | Mario Steinebach
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de/tu/presse/

Weitere Berichte zu: ELTEN Sicherheitsschuh

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Multidisziplinäre Studie regt neue Strategie zur Medikamentenentwicklung an
15.01.2018 | Heidelberger Institut für Theoretische Studien gGmbH

nachricht Interaktionen zwischen einfachen molekularen Mechanismen führen zu komplexen Infektionsdynamiken
09.01.2018 | Institute of Science and Technology Austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics