Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roboter werden autonomer

30.04.2015

Von 7. bis 8. Mai 2015 findet der „Austrian Robotics Workshop 2015“ an der Alpen-Adria-Universität statt. ExpertInnen aus Wissenschaft und Industrie diskutieren neueste Entwicklungen und Herausforderungen auf dem Feld der Robotertechnik und dessen Anwendungen.

An der Alpen-Adria-Universität forscht eine Gruppe am Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme an Systemen, die Robotern die autonome Erkundung von Gebäuden ermöglichen.


Roboter

NES

Die Roboter könnten nach Naturkatastrophen wie einer Flut oder einem Erdbeben zum Einsatz kommen und – ohne Menschenleben zu gefährden – eigenständig ein Gebäude durchsuchen. Torsten Andre, der in dem Team arbeitet, erklärt dazu:

„Wir entwickeln ein System, das es den Robotern ermöglichen soll, weitestgehend selbstorganisiert die Arbeit vor Ort zu verrichten. Unsere Aufgabe ist es, die Roboter geschickt aufzuteilen, die Kommunikation zwischen den Robotern zu ermöglichen und Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen sie möglichst energieeffizient agieren.“

Die besondere Herausforderung für die Forscherinnen und Forscher liegt dabei darin, die einzelnen Roboter so zu koordinieren, dass die gesamte Aufgabe selbst bei unvorhergesehenen Ereignissen erfüllt wird.

Diese und viele weitere Entwicklungen werden Anfang Mai bei dem „Austrian Robotics Workshop 2015“ vorgestellt. Die Themen behandeln Aspekte der Robotik, u.a., Sensorik, maschinelle Wahrnehmung, Planung, Roboterdesign, Software Design und Architekturen für mobile und autonome Robotersysteme, Anwendungsbereiche von Robotern, Koordination und Kooperationen von mehreren Robotersystemen.

Der Workshop vernetzt Wissenschaft und Industrie und bietet unter anderem zwei Keynote-Vorträge von Sabine Hauert (Bristol Robotics Laboratory) und Werner Huber (BMW München). Sabine Hauert wird über die Koordination von Nanoroboter sprechen, die im inneren des Körpers bei der Heilung von Krankheiten helfen können.

Werner Huber spricht über die Entwicklungsarbeit von autonomen Fahrzeugen bei BMW, die dabei helfen die Sicherheit auf Straßen zu steigern und FahrerInnen mehr Komfort bei der Fahrt zu bieten.

Weitere Informationen:

http://www.roboticsworkshop.at/

Dr. Romy Müller | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie