Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochleistungsfähig und kompakt

04.09.2007
Seinen neuen Industrie-PC Simatic Rack PC 547B aus der robusten 19-Zoll-Geräte-Reihe hat Siemens Automation and Drives (A&D) mit der neuesten Intel-Generation an Core2-Duo-Desktop-Prozessoren in 64-Bit-Technologie ausgestattet.

Mit dieser hohen Rechenleistung eignet sich der PC besonders zur schnellen Verarbeitung grosser Datenmengen in der Prozessleittechnik oder der industriellen Bildverarbeitung. Seine geringen Abmasse ermöglichen den platzsparenden Einbau in 19-Zoll-Schaltschränke ab 500 Millimeter Tiefe.

Selbst im Vollausbau und bei maximaler Rechenleistung arbeitet der neue Rack-PC ohne Leistungsverlust (Throttling) bei Umgebungstemperaturen bis 40 Grad Celsius und industriellem 24-Stunden-Dauereinsatz. Das gegenüber dem Vorgängermodell überarbeitete Design und die lüftergesteuerte Überdruckbelüftung bieten einen hohen Staubschutz. Zudem werden neue temperaturgeregelte, geräuscharme Lüfter eingesetzt sowie spezielle Festplattenhalterungen, Kartenniederhalter und eine Netzsteckerverriegelung zum Schutz gegen Vibrationen und Stösse.

Der neue Rack-PC bietet eine um bis zu 50 Prozent höhere Rechenleistung als das Vorgängermodell. Die Leistungsvarianten mit 2,4-Gigahertz-Intel-Core2-Duo-E6600-Prozessor und vier Megabyte Second Level Cache sowie die Variante mit 1,8-Gigahertz-Intel-Core2-Duo-T4300-Prozessor und zwei Megabyte Second Level Cache verfügen über einen 1066- oder 800-Megahertz-FSB (Front Side Bus). Das Gerät mit 2,0-Gigahertz-Intel-Celeron-440-Prozessor bietet einen 800-Megahertz-FSB. Zusätzliche Leistung für die Applikationen ermöglicht der Chipsatz Intel 945G Express mit Schnittstellen für Serial ATA II, USB 2.0 sowie PCI-Express-x16 – für eine Grafikerweiterung – und PCI-Express-x1 für Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarten. Für besonders schnelle Systemreaktionen lässt sich der DDR2-667-SDRAM-Hauptspeicher mit Dual-Channel-Unterstützung auf bis zu vier Gigabyte ausbauen.

Zur schnellen und zuverlässigen Datenspeicherung sind 250-Gigabyte-Sata-Festplatten im Einsatz. Hohe Systemverfügbarkeit und Datensicherheit bieten der Hot-Swap-Wechselrahmen und die Raid1-Spiegelplatten-Konfiguration, mit der sich die Festplatten im laufenden Betrieb tauschen lassen. Der Raid-Controller ist bereits onboard und belegt keinen zusätzlichen PCI-Steckplatz. Den Status von Lüfter und Temperatur zeigt eine Front-LED.

Weitere Ausstattungen des Simatic Rack PC 547B sind sechs USB-2.0-Ports, davon zwei frontseitig, vier freie PCI-Slots sowie ein 10/100/1000-Megabit/Sekunde-Ethernet-Anschluss. Für Dual-Monitoring ist eine PCI-Express-x16-Grafikkarte verfügbar. Optional erhältlich sind als vorinstalliertes und aktiviertes Betriebssystem Windows 2000, XP Professional oder Windows 2003 Server. Vista ist in Vorbereitung. Der Rack-PC kann im waagerechten und senkrechten Einbau betrieben werden und ist mit einem optionalen Tower-Kit geeignet für den Einsatz als Industrie-Workstation oder Server in Leitwarten und technischen Büros.

| Siemens A&D
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/

Weitere Berichte zu: Lüfter Rack-PC Rechenleistung Server Windows

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Lemgoer Forscher entwickeln Intelligente Assistenzsysteme für mobile Anwendungen in der Industrie
25.07.2017 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

nachricht Neue Anwendungsszenarien für Industrie 4.0 entwickelt
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Grossmäuliger Fisch war nach Massenaussterben Spitzenräuber

26.07.2017 | Geowissenschaften

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung