Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Im Internetlabor Hacker-Abwehr üben

15.03.2007
Das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI) hat auf der CeBIT ein virtuelles IT-Sicherheitslabor vorgestellt.

Computernutzer können sich damit jederzeit und überall in IT-Sicherheitsfragen trainieren lassen. "Unser Tele-Lab kann übers Internet und mit einem normalen Webbrowser genutzt werden. Es bietet eine realistische und sichere Trainingsumgebung", erklärte Prof. Christoph Meinel, HPI-Direktor und Leiter des Fachgebiets "Internet-Technologien und -Systeme". Interessenten könnten sich sowohl theoretisches Wissen rund um die IT-Sicherheit aneignen, als auch praktische Übungen auf vorkonfigurierten virtuellen Maschinen durchführen.

"Damit Nutzer sich zum Beispiel gegen Hacker schützen können, müssen sie wissen, wie Angriffe durchgeführt werden und welche Auswirkungen diese für Computersysteme haben. Im Tele-Lab kann man solche Angriffe zu Lernzwecken selbst durchführen, ohne jedoch dabei seinen eigenen oder andere Computer zu gefährden", unterstrich Meinel die Vorteile des Einsatzes solcher virtueller Windows- und Linux-Maschinen. Das HPI präsentiert das Tele-Lab und weitere Exponate am Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg in CeBIT-Halle 9 (Future Parc), Stand B 39. Dort erhalten Messebesucher fürs Tele-Lab direkt einen Testzugang. Dieser kann auch über das Tele-Lab-Portal (http://www.tele-lab.org) beantragt werden.

Beigebracht wird den Tele-Lab-Nutzern unter anderem, wie Verschlüsselung funktioniert, was es rund um die Authentifizierung zu beachten gilt und wie man sicheres E-Mailing betreibt. Nach den Worten von HPI-Direktor Prof. Meinel können durch das Tele-Lab mit eigens erstellten Inhalten auch Mitarbeiter von Unternehmen besonders gut in Fragen der IT-Sicherheit sensibilisiert werden. Ein weiterer Einsatzbereich sei die Sicherheitsausbildung für Schüler und Studenten. Wie der Wissenschaftler betonte, kann das Tele-Lab auch zu internen Mitarbeiterschulungen vor Software-Migrationen eingesetzt werden. Ferner eigne es sich als Demonstrationswerkzeug für eigene Sicherheitsprodukte und als sichere Testplattform für Netzwerkanwendungen.

Der Tele-Lab-Anwender besitzt volle Systemrechte, um die Sicherheits-aufgaben auszuführen. "Der Verwaltungsaufwand ist - verglichen mit traditionellen Offline-Sicherheitslaboren - minimal", hob Prof. Meinel hervor. Das neue Tele-Lab IT Security besitze ein komfortables Managementsystem, das sich selbständig um die Wartung und Wiederherstellung der Übungsumgebung kümmere und somit einen sicheren und ordnungsgemäßen Trainingsbetrieb garantiere, so Meinel.

Tele-Teaching, Lock-Keeper, Virtuelle Städte, Graduierten-Kolleg

Neben dem Tele-Lab IT Security präsentiert das Hasso-Plattner-Institut auf der CeBIT noch das Tele Teaching-System tele-TASK (http://www.tele-task.de), eine neue, drastisch vereinfachte Technologie für die Aufzeichnung und Übertragung von Vorträgen über das Internet. Ferner wird die neueste Version des Lock-Keeper vorgestellt, einer Hochsicherheitsschleuse, die nach dem Prinzip der physikalischen Trennung von Netzwerken arbeitet. Das Fachgebiet "Computergrafische Systeme" des HPI präsentiert auf der CeBIT neueste Technologien auf dem Gebiet "Virtuelle Städte/Virtuelle Welten".

Das Graduiertenkolleg "Service-Oriented Systems Engineering" des Hasso-Plattner-Instituts stellt sich auf der CeBIT 2007 am Stand der SAP AG (Halle 4, Stand D 12) vor. In einem einstündigen Vortrag am Sonntag, 18. März, präsentieren die Mitglieder der HPI Research School sich und ihre Arbeit beim "Forum Mittelstand" von 13.15 bis 14.15 Uhr.

Profil Hasso-Plattner-Institut GmbH

Das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für IT Systems Engineering. Als einziges Universitäts-Institut in Deutschland bietet es den Bachelor- und Master-Studiengang "IT Systems Engineering" an - eine praxisnahe und ingenieurwissenschaftlich orientierte Alternative zum herkömmlichen Informatik-Studium, die von derzeit 360 Studenten genutzt wird. Insgesamt 50 Professoren und Lehrbeauftragte sind am HPI tätig. Es betreibt exzellente universitäre Forschung - auch für erste Adressen der Wirtschaft. Vor allem geht es um Grundlagen und Anwendungen für große, hoch komplexe und vernetzte IT-Systeme. Im Dezember 2006 veranstaltete die Bundesregierung ihren ersten Nationalen IT-Gipfel am HPI.

Hans-Joachim Allgaier | idw
Weitere Informationen:
http://www.tele-lab.org
http://www.hpi-web.de

Weitere Berichte zu: CeBIT Engineering Internetlabor Lock-Keeper Tele-Lab

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik