Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kleinstcomputer für mobile Einsatzzwecke

23.10.2006
"Tracker": Eurotech vor dem Durchbruch auf dem US-Markt

Die auf Nano-Computer und Hochkapazitätsrechner spezialisierte Eurotech Group mit Sitz in Udine hat einen Großauftrag von der amerikanischen Sandia National Lab erhalten. An das von der US-Regierung betriebene Forschungszentrum für Energie und nationale Sicherheit sollen über die Unternehmenstochter Arcom Kleinstcomputer der Baureihe "Tracker" im Wert von 880.000 Dollar geliefert werden. Es handelt sich um eine Weiterenwicklung des vor wenigen Monaten vorgestellten 290 Gramm schweren "Zypad", der für mobile Einsatzzwecke unter besonderen Arbeitsbedingungen gedacht ist und wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen wird.

"Freie Hände für den Benutzer" ist die Grundidee, die den Eurotech-Vorsitzenden Roberto Siagri zu dieser Neuentwicklung veranlasst hat. "Unser Konzept wird zu einer grundlegenden Änderung der menschlichen Arbeitsgewohnheiten führen. Wir sind dabei, das Gerät an die speziellen Bedürfnisse bestimmter Berufsgruppen anzupassen." Bedient werden "Zypad" und "Tracker" über herkömmliche Schnittstellen wie Touchscreen oder Joystick. "Auf längere Sicht wird auch ein spezielles Spracherkennungssystem als Steuerungselement hinzukommen", bestätigt Siagri.

Der Schritt auf dem Weg in das Zeitalter des "ubiquitären computing" (pressetext berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=061011045 ) hat die Überwindung zahlreicher technischer Probleme erforderlich gemacht. Zur Ermittlung des idealen Gewichtes und LCD-Durchmessers mussten ergonomische Untersuchungen durchgeführt werden. Der 3,5 Zoll-Monitor ist für unterschiedliche Sichtwinkel geeignet. Er passt sich automatisch an die jeweils herrschenden Lichtverhältnisse an und ist selbst bei Dunkelheit noch einsatzfähig. Ein firmeneigenes, mehrfach patentiertes System sorgt dafür, dass der Rechner nur bei Benutzung auch wirklich Strom verbraucht. Die Akkulaufzeit beträgt deshalb mehr als acht Stunden.

Für die drahtlose Kommunikation kommen Bluetooth, WLAN, GSM und P2P-Systeme in Frage. "Die von uns bisher ermittelten Einsatzfelder sind äußerst vielfältig: Zivilschutz, Feuerwehrleute, Ärzte und Klinikpersonal, Logistiker, Ordnungskräfte, Kernkraftwerke und E-Commerce", bestätigt Marketing- und Verkaufsleiter Roberto Turchi. "Gute Einsatzmöglichkeiten ergeben sich in allen Tätigkeitsbereichen, in denen ein ständiger Informationsfluss unter ständig in Bewegung befindlichen Personen erforderlich ist."

Die an der Mailänder Börse notierte Eurotech SpA verfügt über 250 Mitarbeiter (davon 100 in der Forschung) und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 30 Mio. Euro. Bekannt ist das von dem Physikwissenschaftler Roberto Siagri gegründete Hightech-Unternehmen auch durch den vor kurzem unternommenen Versuch, die britische Radstone Technology (60 Mio. Euro Jahresumsatz) im Zuge einer Börsenaktion in London zu 100 Prozent zu übernehmen.

Michael Fiala | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.eurotech.it
http://www.sandia.gov/

Weitere Berichte zu: Einsatzzweck Jahresumsatz Kleinstcomputer Tracker

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Das Start-up inveox will Krebsdiagnosen durch Automatisierung im Labor zuverlässiger machen
15.06.2018 | Technische Universität München

nachricht Fußball durch die Augen des Computers
14.06.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das Geheimnis der Sojabohne: Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen

21.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter

21.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht

21.06.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics