Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschlands größter IP-Business Provider realisiert sechs neue Online-Dienste innerhalb von vier Wochen

15.11.2001


Regelmäßig Bestnoten für Stabilität und Erreichbarkeit in Verbrauchermagazinen


Hauptkriterien für IT-Dienstleister (Network Solution Provider) sind Flexibilität, Sicherheit und solides wirtschaftliches Wachstum


Die mediaWays GmbH, Deutschlands größter IP-Business Provider, hat im letzten Monat sechs Online-Dienste im Fullserviceverfahren ans Netz gebracht. Dazu gehören das Portal der BlueLayer GmbH oder der Callando GmbH mit dem Namen power@flat4you. Darüber hinaus startete mediaWays die Dienste Avego, bycallnet, news.de (Vartex) und Maxnet. Keiner dieser Dienste wird mit einem Citytarif angeboten, alle sind bundesweit erreichbar mit bestmöglicher bundesweiter Einwahl und Verfügbarkeit und zu konkurrenzfähigen Preisen. Teilweise konnten komplette Dienste innerhalb eines Tages von einer Plattform auf die andere gewechselt, neu aufgesetzt, getestet und vom Kunden abgenommen werden. Mittlerweile laufen über die Plattform von mediaWays 30 der größten Onlinedienste Deutschlands. Diese haben sich aufgrund der langjährigen Kompetenz und der Qualität der Netzinfrastruktur für mediaWays entschieden. Dazu gehören auch CompuServeOffice und AOL. Die beiden Internet-Provider belegten beispielsweise im Verbrauchermagazin "Test" der Stiftung Warentest die Plätze eins und zwei und erhielten Bestnoten in Sachen Zugangsgeschwindigkeit, Erreichbarkeit und Datendurchsatz. Diese und andere Kriterien wie Erfahrung, Qualität und wirtschaftliche Stabilität des Providers werden zunehmend zu ausschlaggebenden Faktoren bei der Wahl des IT-Dienstleisters.

Der Netzausbau hat bei mediaWays allerhöchste Priorität und wird täglich den Kundenanforderungen angepasst. Der redundant ausgelegte Backbone ist 40.000 km lang, allein in Deutschland gibt es 270 POPs und somit eine maximale Flächendeckung. Um dem steigenden Bedarf nach Fullservice-Betreuung nachzukommen, baute mediaWays sein Angebot für Serverhosting und Application Service Providing (ASP) gezielt aus. Allein in diesem Jahr konnte mediaWays seine Kundenanzahl im Bereich Onlinedienste verdoppeln, der Kundenanteil im Bereich Serverhosting wurde um zwanzig Prozent gesteigert. Neuprojekte waren hier unter anderem die komplette RTL Serverfarm, die Portale von Data Becker oder die der Versum AG.


HOSTING mediaWays:

mediaWays verfügt über das flächendeckendste Netz in Deutschland. Dieses Netz ist als Qualitätsnetz konzipiert, die Infrastruktur und hochspezialisierte Experten sorgen für reibungslosen Datenverkehr. Höchste Kompetenz und Servicelevel stehen für die High End Server Solutions. In den mediaWays-eigenen Großrechenzentren samt Network Control Center können die Serversysteme 24 Stunden am Tag, 7 Tage pro Woche komplett betreut werden. Hostingkunden sind beispielsweise so erfolgreiche Sites wie Lycos Europe oder einer der erfolgreichsten E-Commerce Server in Deutschland: Conrad Electronic

83mal von der Erde zum Mond

mediaWays betreibt eines der größten deutschen und europäischen Kommunikations-Netzwerke auf Basis der Internet-Technologie. Würde man die Datenmengen, die mediaWays täglich transportiert, auf DIN-A4-Papier ausdrucken, käme man auf 3,6 Milliarden Seiten. Mit einem Gewicht von 20.000 Tonnen entspräche diese Papierflut dem Gewicht von zehn Eisenbahnzügen. Auf den monatlichen Datenverkehr und in vollbeschriebene, der Länge nach aneinander gelegte DIN-A4-Seiten umgerechnet, ergäbe sich eine Strecke, die 83mal so lang ist wie der Weg von der Erde bis zum Mond. Den ganzen Erdball könnte man damit 800mal umwickeln.

Ansprechpartner für die Redaktionen
mediaWays GmbH
Claudia Burkhardt
Tel.: 040/22 61 - 90 05
Fax: 0 52 46/80-27 09
E-Mail: claudia.burkhardt@mediaways.net


| mediaWays
Weitere Informationen:
http://www.mediaways.net

Weitere Berichte zu: Datenverkehr IP-Business Online-Dienst Provider

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Drohnen sehen auch im Dunkeln
20.09.2017 | Universität Zürich

nachricht Hochautomatisiertes Fahren bei Schnee und Regen: Robuste Warnehmung dank intelligentem Sensormix
18.09.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tiny lasers from a gallery of whispers

New technique promises tunable laser devices

Whispering gallery mode (WGM) resonators are used to make tiny micro-lasers, sensors, switches, routers and other devices. These tiny structures rely on a...

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Im Focus: Hochautomatisiertes Fahren bei Schnee und Regen: Robuste Warnehmung dank intelligentem Sensormix

Schlechte Sichtverhältnisse bei Regen oder Schnellfall sind für Menschen und hochautomatisierte Fahrzeuge eine große Herausforderung. Im europäischen Projekt RobustSENSE haben die Forscher von Fraunhofer FOKUS mit 14 Partnern, darunter die Daimler AG und die Robert Bosch GmbH, in den vergangenen zwei Jahren eine Softwareplattform entwickelt, auf der verschiedene Sensordaten von Kamera, Laser, Radar und weitere Informationen wie Wetterdaten kombiniert werden. Ziel ist, eine robuste und zuverlässige Wahrnehmung der Straßensituation unabhängig von der Komplexität und der Sichtverhältnisse zu gewährleisten. Nach der virtuellen Erprobung des Systems erfolgt nun der Praxistest, unter anderem auf dem Berliner Testfeld für hochautomatisiertes Fahren.

Starker Schneefall, ein Ball rollt auf die Fahrbahn: Selbst ein Mensch kann mitunter nicht schnell genug erkennen, ob dies ein gefährlicher Gegenstand oder...

Im Focus: Ultrakurze Momentaufnahmen der Dynamik von Elektronen in Festkörpern

Mit Hilfe ultrakurzer Laser- und Röntgenblitze haben Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (Garching bei München) Schnappschüsse der bislang kürzesten Bewegung von Elektronen in Festkörpern gemacht. Die Bewegung hielt 750 Attosekunden lang an, bevor sie abklang. Damit stellten die Wissenschaftler einen neuen Rekord auf, ultrakurze Prozesse innerhalb von Festkörpern aufzuzeichnen.

Wenn Röntgenstrahlen auf Festkörpermaterialien oder große Moleküle treffen, wird ein Elektron von seinem angestammten Platz in der Nähe des Atomkerns...

Im Focus: Ultrafast snapshots of relaxing electrons in solids

Using ultrafast flashes of laser and x-ray radiation, scientists at the Max Planck Institute of Quantum Optics (Garching, Germany) took snapshots of the briefest electron motion inside a solid material to date. The electron motion lasted only 750 billionths of the billionth of a second before it fainted, setting a new record of human capability to capture ultrafast processes inside solids!

When x-rays shine onto solid materials or large molecules, an electron is pushed away from its original place near the nucleus of the atom, leaving a hole...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Höher - schneller - weiter: Der Faktor Mensch in der Luftfahrt

20.09.2017 | Veranstaltungen

Wälder unter Druck: Internationale Tagung zur Rolle von Wäldern in der Landschaft an der Uni Halle

20.09.2017 | Veranstaltungen

7000 Teilnehmer erwartet: 69. Urologen-Kongress startet heute in Dresden

20.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Drohnen sehen auch im Dunkeln

20.09.2017 | Informationstechnologie

Pfeilgiftfrösche machen auf „Kommando“ Brutpflege für fremde Kaulquappen

20.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Frühwarnsystem für gefährliche Gase: TUHH-Forscher erreichen Meilenstein

20.09.2017 | Energie und Elektrotechnik