Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbesserte Bilder für eine neue Realität

26.07.2005


Die Kombination computergenerierter Bilder mit wirklichkeitsgetreuen Szenen wird für eine Vielzahl von Sektoren einschließlich Fertigung und Technik zu einer Notwendigkeit. Das Ziel des EU-Projekts ARIS bestand in der nahtlosen Integration dieser zwei Aspekte zur Erzeugung einer augmentierten Realität (AR).



Im Rahmen des Projekts sollten zwei Anwendungsszenarien entwickelt werden - ein interaktives AR-System und ein mobiles AR-Gerät. Das wichtigste Ziel bestand darin, verbesserte technologische Lösungen anzubieten, um neue Geschäftschancen innerhalb der EU zu schaffen.



Trotz der Nachfrage nach zuverlässigen AR-Systemen können die meisten derzeit erhältlichen Displaygeräte nur Bilder mit Kontrastverhältnissen von weniger als zwei Größenordnungen anzeigen. Die Herausforderung, der sich die Projektpartner stellen mussten, bestand daher darin, neuartige Farbtransformationsoperatoren und psychophysische Rahmen zur Validierung von AR-Bildern zu entwickeln.

An der Universität von Bristol wurde ein neuer Algorithmus erarbeitet, der Aspekte des menschlichen Sehvermögens simulieren kann und dabei die Reaktionen der Netzhaut auf Licht berücksichtigt. So konnten Bilder erzeugt werden, die lebensechten Szenen stark ähnelten. Dieser Effekt wird durch die Abbildung in einer Reihe von Leuchtdichten erzeugt, die auf einem Display mit einem niedrigen Kontrastverhältnis angezeigt oder gedruckt werden können.

An der Universität wurden verschiedene Wahrnehmungsexperimente durchgeführt, bei denen verschiedene Parameter wie Texturauflösung und Detailgrad betrachtet wurden. Die entwickelten Farbtransformationsoperatoren eignen sich nicht nur für statische Bilder, sondern auch für Animationen, wodurch deren Anwendungsumfang deutlich erweitert wird.

Die hier beschriebene Technologie kann für die Komprimierung von hochdynamischen Abbildungen auf Grundlage von Wahrnehmungsdaten genutzt werden. Als solche kann sie für eine Vielzahl von Bereichen wie Computerspiele und optische Effekte verwendet werden. Die Forscher der Universität von Bristol sind an Partnerschaften mit industriellen Unternehmen interessiert, die aktiv in diesen Bereichen tätig sind.

Alan Chalmers | ctm
Weitere Informationen:
http://www.bris.ac.uk/

Weitere Berichte zu: AR-System Abbildung Farbtransformationsoperator

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung