Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internet-Haus erfolgreich beim Forschungs-Wettbewerb

18.04.2005


Der Paketbote klingelt und niemand ist daheim und lässt ihn ein. Geht es nach Studierenden der Fachhochschule Heilbronn, Standort Künzelsau, gehören solche Probleme bald der Vergangenheit an.


Studierende der Elektrotechnik und Gebäudesystemtechnik, Standort Künzelsau, erreichten mit ihrem Projekt "Zugangssteuerung und -überwachung für Wohn- und Geschäftshäuser über das Internet", bei dem internationalen Wettbewerb "Xplore New Automation Award 2005" in der Kategorie Gebäudeautomation den zweiten Platz.

Insgesamt wurden für diesen Wettbewerb 100 Projekte aus zwölf Ländern (von Europa bis Südafrika, Brasilien und China) zugelassen. Die besten 30 Projekte wurden am 17. und 18. März. 2005 bei der Firma Phoenix Contact in Blomberg präsentiert und von einer fachkundigen Jury bewertet.


"In ihrem Projekt entwickelten die Studierenden visionäre Funktionen zur Unterstützung von Dienstleistern für private Haushalte über das Internet" so Projektleiter Prof. Dr. Heinz Frank. In vielen Privathäusern ist während des Tages oft niemand zu Hause. Das führt zu Problemen, denn verschiedene Dienstleister, wie zum Beispiel der Paketzusteller oder der Getränkelieferant stehen oft vor verschlossenen Türen. In diesem Projekt wurde hierfür eine über das Web ansprechbare Zugangssteuerung und -überwachung realisiert.

"Zudem sollen zusätzliche, über das Internet ansprechbare Funktionen, den Dienstleistern eine effizientere Arbeit und erweiterte Leistungsangebote ermöglichen", erklärt der Professor. So könnte ein Getränkelieferant über das Netz die aktuellen Getränkebestände seiner Kunden abrufen. Beim Unterschreiten eines Mindestbestandes wird automatisch eine E-mail an den Getränkelieferanten gesendet. Trifft er bei seiner Lieferung auf eine verschlossene Haustüre, dann wird nach dem Betätigen der Haustürglocke automatisch eine Internetverbindung mit dem Hausbewohner aufgebaut. Der Lieferant kann so von der Ferne aus identifiziert, in das Haus eingelassen und innerhalb des Hauses überwacht werden.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Heinz Frank, Tel. 07940/1306-195, frank@fh-heilbronn.de

Martina Braesel | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-heilbronn.de

Weitere Berichte zu: Dienstleister Forschungs-Wettbewerb Internet-Haus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten