Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tomorrow’s chips, naturally

17.12.2004


Visionaries more than half a century ago imagined machines capable of growth, self-repair and self-replication. By digitally mimicking biological tissue’s properties, European researchers recently demonstrated a platform for autonomous computer systems.

... mehr zu:
»FPGAs »POEtic »Tomorrow’s

“There are three ways to model hardware on self-organising biology,” says Juan-Manuel Moreno, coordinator of the IST POEtic project. “They are development, learning and evolution – respectively known to biologists as ontogenesis, epigenesis and phylogenesis. All three models are based on a one-dimensional description of the organism, the genome.”

In the early 1990s, computer scientists tested systems that mimic the development of an individual as directed by their genetic code. Then they started to use artificial intelligence to copy the processes of learning, as influenced by an individual’s genetic code and their environment. “But until our project, nobody had succeeded in bringing together all three models in a single piece of hardware,” adds Moreno.


In May 2004, the partners received the first POEtic chips. Each one included a specially developed microprocessor, designed to run evolutionary algorithms, and a basic programmable unit. “The electronic substrate in this unit is like a living molecule, made up of various elements or cells,” says the coordinator. Each cell can communicate with the environment (through sensors and actuators) and with neighbouring cells (through bi-directional channels), thus executing a function.

Though each cell has the same basic structure, it can acquire different functionalities – much like certain cells in a living organism. This flexibility comes from the organisation of the electronic cells into three layers. The genotype plane is like a digital genome, containing a full description of the organism. The configuration plane transforms the genome into a configuration string, which directly controls the processing unit of the phenotype plane.

Early simulations showed these substrate features would allow the chips to simulate anything. “By building and testing the chips, we proved the concept of adaptive and dynamic hardware,” says the coordinator. “They are adaptive because we can modify the system’s basic parameters and structure. And they are dynamic because these changes can be done autonomously and in real time.” Other chips can be modified in this way, but this can take hours or days using field-programmable gate arrays (FPGAs).

Aeronautic and automotive companies have expressed interest in the project’s findings. Both sectors would welcome the chance to organise and reconfigure systems in real time, as well as to have self-repair features and fail-safe parallel processing. “However, they would not necessarily need our chips, because they could use commercial FPGAs,” he says. “We will soon distribute the tools and code for emulating the functionality of our system on commercial components.”

The partners are awaiting delivery of 80 final chips. Each one is identical, but can be used with the others to scale up its capabilities. The chips will be tested in early 2005, using applications such as autonomous robots and speech synthesis software. Says Moreno: “We will definitively prove that the chips can evolve and learn. Our next goal is a project that adds analogue capabilities and more dynamism through complex algorithms.” As before, living beings will be the model for research.

Contact:

Prof. Juan-Manuel Moreno
Universitat Politècnica de Catalunya
Departament d’Enginyeria Electrònica
Edifici C4, Campus Nord, Gran Capità s/n
E-08034–Barcelona, Spain
Tel: +34-93-4015691
Fax: +34-93-4016756
Email: moreno@aha-dee.upc.es

Prof. Juan-Manuel Moreno | alfa

Weitere Berichte zu: FPGAs POEtic Tomorrow’s

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fraunhofer IPM präsentiert »Deep Learning Framework« zur automatisierten Interpretation von 3D-Daten
22.08.2017 | Fraunhofer IPM

nachricht Kieler Wissenschaft entwickelt exzellentes Forschungsdatenmanagement
21.08.2017 | ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spot auf die Maschinerie des Lebens

23.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Sonne: Motor des Erdklimas

23.08.2017 | Physik Astronomie

Entfesselte Magnetkraft

23.08.2017 | Physik Astronomie