Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobile Carabinieri - Effizientere Einsatzplanung macht die Städte sicherer

26.09.2003



Die italienischen Carabinieri verfügen jetzt über eine der weltweit modernsten Notrufanlagen. Siemens hat in 113 Städten ein System installiert, das den Call-Centern der Provinzkommandanturen über das Satellitenortungssystem GPS unmittelbaren Zugriff auf etwa 8.000 Einsatzfahrzeuge ermöglicht. Die Kommandanturen sind zusätzlich mit den Zentralen anderer italienischer Sicherheitskräfte vernetzt - etwa der Staatspolizei. Damit können die regionalen Zentralen Einsätze effizienter planen, was die Städte für die Bürger sicherer macht.


Wenn eine Leitzentrale einen Anruf bekommt, ermittelt das System anhand der Telefonnummer des Anrufers automatisch dessen Namen sowie seine Adresse und zeigt diese Daten sofort auf einer Straßenkarte am Bildschirm an. Darauf sehen die Polizisten in der Zentrale auch den aktuellen Standort und die Bewegungen der über Funk georteten Fahrzeuge. So kann die Leitung schnell reagieren und den Einsatz mit den angemessenen Kräften planen und anordnen. Die Positionsdaten der Einsatzfahrzeuge überträgt das System als SMS-Nachrichten über das GSM-Netz oder über die Funkkanäle der Carabinieri. Umgekehrt kann die Zentrale Textnachrichten mit detaillierten Informationen zu Ort und Art des Einsatzes zurücksenden. Sie kann sogar bestimmte Funktionen der Fahrzeuge fernsteuern: Falls etwa die Carabinieri ihr Auto verlassen müssen, können sie per Mausklick etwa die Türen verriegeln oder den Motor abstellen. Der so genannte "Carabiniere di quartiere" - eine Art Schutzmann, der stets im selben Viertel zu Fuß auf Streife geht - erweitert das Projekt. Diese Streifenpolizisten haben einen Pocket-PC und halten damit ständigen Kontakt zur Zentrale.

Ähnliche Systeme installierten die IT-Dienstleister von Siemens Business Services (SBS) auch für die Polizei auf türkischen Autobahnen und sieben Großstädten sowie für die ambulanten Rettungsdienste in Barcelona. In Spanien sollen die Reaktionszeiten um rund 20 Prozent sinken.

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens Technikkommunikation
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Carabinieri Effizient Einsatzplanung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik