Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Parkgebühren per Handy bezahlen

04.08.2003


Die lästige Suche nach Kleingeld an öffentlichen Parkuhren hat zumindest für die Einwohner und Besucher Wiens ab Oktober ein Ende. Von diesem Zeitpunkt an können Autofahrer ihre Parktickets in der Innenstadt über das Handy lösen. M-Parking, so der Bezeichnung des neuen Abrechnungssystems wurde gemeinsam von Siemens und der Mobilkom Austria entwickelt. 1000 Freiwillige testeten das System während eines dreimonatigen Pilotversuchs, der im März 2003 zu Ende ging. Ihr Urteil war eindeutig: 90 Prozent der Teilnehmer bewerteten das Projekt mit "sehr gut" oder "gut".



Das neue System ist einfach und steht allen offen. Die Nutzer hinterlegen im Internet unter www.m-parking.at ihre Handynummer und PKW-Kennzeichen und bezahlen über die Kreditkarte eine bestimmte Stundenanzahl im Voraus. Wer seinen Wagen in einer der Wiener Kurzparkzonen abstellen will, muss lediglich noch eine SMS mit der gewünschten Parkdauer an eine spezielle Servicenummer senden. Wenige Sekunden später erhält der Kunde, ebenfalls per SMS, eine Bestätigung seines elektronischen Parktickets. Besonders praktisch: Zehn Minuten vor Ablauf der bezahlten Parkzeit erhält der Nutzer eine Warnung zugesandt. Wer sich beim Einkaufsbummel verzettelt hat, muss nicht erst zu seinem Auto zurückhetzen, sondern kann sein Ticket bequem vom Café oder der Umkleidekabine aus verlängern.



Zur Kontrolle der virtuellen Tickets wird das Personal der Wiener Verkehrsüberwachung mit modernster drahtloser Technologie, in Form von Handheldcomputern mit GPRS-Standard ausgestattet. Die Geräte sind ständig mit einem zentralen Server verbunden. Nach der Eingabe des PKW-Kennzeichens prüft das System blitzschnell, ob für den Wagen ein gültiges Ticket ausgestellt wurde. Falls nicht, spuckt der PDA über einen eingebauten Mini-Drucker umgehend ein Strafmandat aus.

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens Technikkommunikation
Weitere Informationen:
http://www.m-parking.at
http://www.siemens.de/newsdesk
http://www.siemens.de/pof

Weitere Berichte zu: Handy PKW-Kennzeichen Parkgebühr Parkticket Ticket

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten