Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rechtssichere Archivierung nach Signaturgesetz

04.12.2002


T-Systems stempelt Dokumente über das Internet

Ab sofort bietet T-Systems über das Internet elektronische Zeitstempel der AuthentiDate International AG an. Die Zeitstempel erfüllen die Anforderungen des Signaturgesetzes und bleiben bis zu dreißig Jahre gültig. Da das Stempeln über das Internet erfolgt, brauchen Anwender nicht in spezielle Hard- oder Software investieren.

Der rechtssichere Zeitstempel von T-Systems und AuthentiDate gilt vor Gericht als Nachweis, dass ein elektronisches Dokument zum Zeitpunkt des Stempelns tatsächlich in dieser Form und mit diesem Inhalt existiert hat. Das Verfahren stellt elektronische Daten rechtlich mit Papierdokumenten gleich. Das teure und arbeitsintensive Aufbewahren in Papierform - als Nachweis für mögliche spätere Streitfälle - kann entfallen.

Die elektronischen Zeitstempel können Anwender in Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen einfach und schnell per Internet anfordern. Welche Dokumente sie wann mit einem Zeitstempel versehen, bestimmen die Nutzer selbst. Dabei ist es unerheblich, ob sie nur wenige Dateien oder mehrere tausend pro Tag stempeln lassen.

Der von T-Systems und AuthentiDate ausgestellte qualifizierte Zeitstempel friert den Inhalt einer Datei dauerhaft und rechtssicher ein. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Textdokument, ein Kalkulationsblatt, eine Grafik oder ein anderes Format handelt. Erzeugt wird der Zeitstempel von einer autorisierten Zertifizierungstelle. Solche gesetzlich zertifizierten Trust Center betreiben T-Systems und AuthentiDate.

"Durch die Bündelung der Kompetenzen von T-Systems und AuthentiDate können Zeitstempel jetzt in Deutschland jedem Unternehmen per Internet einen wirtschaftlichen Vorteil bringen - ohne zusätzliche Investitionen in Hardware oder Software", hebt Dr. Franz-Peter Heider von T-Systems hervor. "Das bedeutet gerade in angespannter wirtschaftlicher Situation hohes Kosteneinsparungspotenzial ohne Investitionsrisiko."

Jan C. Wendenburg, Vorsitzender des Vorstandes der AuthentiDate International AG, ergänzt: "Wir freuen uns, T-Systems von der Leistungsfähigkeit unseres Services überzeugt zu haben. Wir sind sicher, dass diese Zusammenarbeit für unsere Kunden die Anwendung und den Einsatz von Zeitstempeln erheblich vereinfacht."

Kontakt


T-Systems
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Telefon:(0 69) 6 65 31-1 26
Telefax:(0 69) 6 65 31-1 39
E-Mail:presse@t-systems.com


AuthentiDate International AG
Großenbaumer Weg 6
40472 Düsseldorf
Tel. 0211 - 43 69 89 50
Fax 0211 - 43 69 89 19

| ots
Weitere Informationen:
http://www.t-systems.de
http://www.t-systems.com
http://www.authentidate.de),

Weitere Berichte zu: Archivierung AuthentiDate Rechtssicher Signaturgesetz Zeitstempel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie