Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Speicher in der Bioindustrie

02.10.2002


Celera Genomics und Applied Biosystems Group automatisieren Speichernetz für Supercomputer-Umgebung mit EMC

Vernetzte Speicherinfrastruktur von EMC ersetzt bestehende Lösung


Zu einem der weltweit größten Hochleistungsrechenzentren der Bioindustrie bauen die Unternehmen der Applera Corporation ihre IT-Umgebung in Rockville, Maryland, aus. Die bestehende Speicherlösung wird dafür durch eine automatisierte und vernetzte Speicherinfrastruktur von EMC ersetzt. Das Speichernetz besteht aus drei EMC-Symmetrix-Systemen, Celera File Servern und AutoIS-Software für das Speichermanagement. Zusätzlich übernimmt EMC die Datenmigration und den Support.

150 Terabyte vernetzte Kapazität, verbessertes Datenmanagement, höhere Stabilität, Flexibilität und Verfügbarkeit unterstützen die Celera Genomics Group bei der Arzneimittelforschung und -entwicklung. Die Applied Biosystems Group profitiert bei Entwicklung und Vertrieb von Online-Produkten und Services für die Bioindustrie. IBM liefert die Server, Betriebssysteme und die Konversions-Services für den Infrastruktur-Upgrade.

Kombiniertes SAN- und NAS-Konzept

Die schnell wachsende Informations-Infrastruktur der Applera-Einheiten wird von mehreren tausend Anwendern genutzt. In einem globalen Storage Area Network (SAN) zentralisiert EMC das Datenmanagement von mehreren hundert Applikationen für Genomik, Proteomik, Bioinformatik, medizinische Chemie und Datenbanken von Oracle, die in einer Unix-Hochleistungsumgebung arbeiten. Die NAS-Lösung (Network-Attached Storage) basiert auf Celera File Servern von EMC und verwaltet künftig Dateien und Home Directories unter Windows 2000 und Windows NT.

Mit der neuen IT-Umgebung sind Informationen schneller verfügbar und lassen sich einfacher verwalten. Diese Infrastruktur hilft Celera Genomics die Entwicklung neuer Arzneimittel maßgeblich zu beschleunigen. Auf Basis der Lösungen von EMC und IBM plant Applied Biosystems eine gemeinsame Plattform für das Online-Informationsangebot Celera Discovery System (CDS), seine E-Commerce-Anwendungen für die Bioindustrie und weitere Produkte und Services. Mit einem so ausgebauten E-Commerce-Portal können Wissenschaftler genomische Informationen effizienter für ihre biologischen Experimente nutzen.

Datenumzug und Support übernimmt EMC

Die Berater von EMC Global Services realisieren momentan gemeinsam mit Celera Genomics und Applied Biosystems die Migration der Daten auf die vernetzten Symmetrix- Speichersysteme und die Celera-Fileserver. Das EMC-Team ist verantwortlich für die Konzeption der Architektur, die Implementierung und den Vor-Ort-Support der SAN- und NAS-Umgebungen in Rockville, Maryland.

"Die hoch performanten Speichersysteme und die innovative Software von EMC eignen sich außerordentlich gut für eine Konsolidierung unserer Infrastruktur. Informationen können in offenen Umgebungen besser, effizienter und verlässlicher verteilt werden", betont Tama Olver, Vice President und Chief Information Officer bei Applera.

EMC gehört zu den führenden Anbietern von automatisierten vernetzen Speicherlösungen für die Bioindustrie. Seit über einem Jahrzehnt arbeitet das Unternehmen mit den größten Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen sowie mit Einrichtungen des Bundes und der Universitäten zusammen. Die individuellen Speicherlösungen von EMC helfen, riesige Informationsvolumina zu verwalten, zu verteilen und zu schützen, die bei der Entschlüsselung des menschlichen Genoms anfallen.

Michael Grupe | EMC Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.ffpr.de
http://www.emc2.de
http://www.applera.com

Weitere Berichte zu: Bioindustrie Biosystem EMC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten