Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Speicher in der Bioindustrie

02.10.2002


Celera Genomics und Applied Biosystems Group automatisieren Speichernetz für Supercomputer-Umgebung mit EMC

Vernetzte Speicherinfrastruktur von EMC ersetzt bestehende Lösung


Zu einem der weltweit größten Hochleistungsrechenzentren der Bioindustrie bauen die Unternehmen der Applera Corporation ihre IT-Umgebung in Rockville, Maryland, aus. Die bestehende Speicherlösung wird dafür durch eine automatisierte und vernetzte Speicherinfrastruktur von EMC ersetzt. Das Speichernetz besteht aus drei EMC-Symmetrix-Systemen, Celera File Servern und AutoIS-Software für das Speichermanagement. Zusätzlich übernimmt EMC die Datenmigration und den Support.

150 Terabyte vernetzte Kapazität, verbessertes Datenmanagement, höhere Stabilität, Flexibilität und Verfügbarkeit unterstützen die Celera Genomics Group bei der Arzneimittelforschung und -entwicklung. Die Applied Biosystems Group profitiert bei Entwicklung und Vertrieb von Online-Produkten und Services für die Bioindustrie. IBM liefert die Server, Betriebssysteme und die Konversions-Services für den Infrastruktur-Upgrade.

Kombiniertes SAN- und NAS-Konzept

Die schnell wachsende Informations-Infrastruktur der Applera-Einheiten wird von mehreren tausend Anwendern genutzt. In einem globalen Storage Area Network (SAN) zentralisiert EMC das Datenmanagement von mehreren hundert Applikationen für Genomik, Proteomik, Bioinformatik, medizinische Chemie und Datenbanken von Oracle, die in einer Unix-Hochleistungsumgebung arbeiten. Die NAS-Lösung (Network-Attached Storage) basiert auf Celera File Servern von EMC und verwaltet künftig Dateien und Home Directories unter Windows 2000 und Windows NT.

Mit der neuen IT-Umgebung sind Informationen schneller verfügbar und lassen sich einfacher verwalten. Diese Infrastruktur hilft Celera Genomics die Entwicklung neuer Arzneimittel maßgeblich zu beschleunigen. Auf Basis der Lösungen von EMC und IBM plant Applied Biosystems eine gemeinsame Plattform für das Online-Informationsangebot Celera Discovery System (CDS), seine E-Commerce-Anwendungen für die Bioindustrie und weitere Produkte und Services. Mit einem so ausgebauten E-Commerce-Portal können Wissenschaftler genomische Informationen effizienter für ihre biologischen Experimente nutzen.

Datenumzug und Support übernimmt EMC

Die Berater von EMC Global Services realisieren momentan gemeinsam mit Celera Genomics und Applied Biosystems die Migration der Daten auf die vernetzten Symmetrix- Speichersysteme und die Celera-Fileserver. Das EMC-Team ist verantwortlich für die Konzeption der Architektur, die Implementierung und den Vor-Ort-Support der SAN- und NAS-Umgebungen in Rockville, Maryland.

"Die hoch performanten Speichersysteme und die innovative Software von EMC eignen sich außerordentlich gut für eine Konsolidierung unserer Infrastruktur. Informationen können in offenen Umgebungen besser, effizienter und verlässlicher verteilt werden", betont Tama Olver, Vice President und Chief Information Officer bei Applera.

EMC gehört zu den führenden Anbietern von automatisierten vernetzen Speicherlösungen für die Bioindustrie. Seit über einem Jahrzehnt arbeitet das Unternehmen mit den größten Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen sowie mit Einrichtungen des Bundes und der Universitäten zusammen. Die individuellen Speicherlösungen von EMC helfen, riesige Informationsvolumina zu verwalten, zu verteilen und zu schützen, die bei der Entschlüsselung des menschlichen Genoms anfallen.

Michael Grupe | EMC Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.ffpr.de
http://www.emc2.de
http://www.applera.com

Weitere Berichte zu: Bioindustrie Biosystem EMC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft
27.04.2017 | Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH

nachricht Ergonomie am Arbeitsplatz: Kamera erkennt ungesunde Bewegungen
24.04.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie